• IT-Karriere:
  • Services:

Preview: Command & Conquer Renegade

Westwood Studios erstmals auf Action-Terrain

Die Command-&-Conquer-Reihe hat im Bereich der Strategiespiele Standards definiert und zählt mit ihren zahlreichen Fortsetzungen und Erweiterungen zu den beliebtesten und erfolgreichsten Spielereihen überhaupt. Wer allerdings als Action-Purist langen Denkschlachten nur wenig abgewinnen konnte, wird demnächst vielleicht trotzdem vom C&C-Virus gepackt - dank Renegade, dem Ego-Shooter-Ableger der Reihe.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Auf einer Präsentationsveranstaltung von Electronic Arts in Düsseldorf durfte man die deutsche Version des Spieles begutachten und selber anspielen. Wer die Strategie-Reihe kennt, wird sich trotz des prinzipiell völlig unterschiedlichen Gameplays schnell wie zu Hause fühlen - sämtliche Einheiten, Fahrzeuge und Szenarien sind original aus den Taktik-Feldzügen entnommen. Der Unterschied ist nun allerdings, dass man nicht mehr mit ein paar Mausklicks seine Soldaten in die Schlacht schickt, sondern als Elite-Kämpfer Havoc selber aktiv mitten ins Getümmel eingreift.

Inhalt:
  1. Preview: Command & Conquer Renegade
  2. Preview: Command & Conquer Renegade

Screenshot #2
Screenshot #2
Der Gegner ist dabei die düstere Bruderschaft von NOD, die nur noch von der Globalen Defensiv-Initiative (GDI), der Havoc angehört, in ihrem Bestreben die Welt zu unterjochen, aufgehalten werden kann. Natürlich gehört der Kampf "Mann gegen Mann" zum Alltagsgeschäft von Havoc, aber ebenso wie die Strategiespiele eine Vielzahl von Einheiten im Angebot hatten, wartet auch Renegade mit sehr unterschiedlichen Gameplay-Optionen auf.

Screenshot #3
Screenshot #3
So besteigt man etwa beizeiten eines der pfeilschnellen Rocket Bikes oder setzt sich hinter das Steuer eines Panzers, um die Feinde schlicht und ergreifend zu überrollen. Die Waffenvielfalt ist ebenso groß und reicht von einfachen Maschinengewehren bis hin zu Raketenwerfern und C4-Sprengstoff, der durch einen simplen Mausklick angebracht und durch einen weiteren Klick ausgelöst wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Preview: Command & Conquer Renegade 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

fifnumb 18. Dez 2007

Und zwar?

ja 18. Dez 2007

Natürlich!

fifnumb 06. Okt 2005

hallo.ich hab ne frage.weiss einer woran es liegen könnte das bei mir renguard net läuft??

Sucker 19. Feb 2002

Ja, steht doch im Artikel, kommt Anfang März.....sagt mein Händler ünrigens auch, also...

Yggdrasil 18. Feb 2002

jepp, lieber Spaß als Graphik, aber am besten beides ;) Aber nur so aus Neugierde: Wie...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Deep Fakes: Hello, Adele - bist du's wirklich?
Deep Fakes
Hello, Adele - bist du's wirklich?

Mit Deep Fakes wird geblödelt, gehetzt und geputscht. Bedrohen Videos, die vorgaukeln, Stars und Politiker zu zeigen, die Demokratie? Möglich, nur anders, als wir denken.
Eine Analyse von Meike Laaff

  1. Machine Learning Kalifornien will gegen Deep-Fake-Pornografie vorgehen
  2. Machine Learning Tensorflow 2.0 macht Keras-API zum zentralen Bestandteil
  3. Neural Structured Learning Tensorflow lernt auf Graphen und strukturierten Daten

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /