Abo
  • IT-Karriere:

Lycos Europe: Umsatz und Verlust gleichauf

Umsatz legt im Rumpfgeschäftsjahr um 20 Prozent zu

Lycos Europe erzielte im Rumpfgeschäftsjahr von sechs Monaten mit Ende zum 31. Dezember 2001 Umsätze in Höhe von 68,8 Millionen Euro. Das Wachstum von 20 Prozent gegenüber dem letztjährigen Vergleichszeitraum erklärt sich im Wesentlichen durch Übernahmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der EBITDA-Verlust soll zwischen 48 und 50 Millionen Euro liegen, die Nettoverluste zwischen 67 und 70 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Die Geschäftsbereiche E-Commerce, Shopping und Internetzugang profitierten ganz besonders von dem anhaltenden Wachstum, so Lycos. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum konnten diese Geschäftsbereiche ein Wachstum um 72 Prozent auf 48,0 Millionen Euro verbuchen und trugen etwa 70 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Der Anteil der Werbung am Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2001 lag bei 30 Prozent. Die Umsätze aus der Werbung, die um fast 29 Prozent fielen, waren stark von einer anhaltend schwachen Marktlage betroffen. Die E-Commerce-Aktivitäten - hauptsächlich große gesamteuropäische Projekte mit Werbepartnern - entwickelten sich weiter und trugen 34,5 Prozent zum Umsatz von Lycos Europe bei. In den Bereichen Werbung und E-Commerce erwirtschaftete Lycos Europe seine Umsätze mit mehr als 1000 Kunden.

Der Interconnect-Bereich trug 19,7 Prozent zum Gesamtumsatz bei und ist im Vergleich zum vorangegangenen Jahr um 90 Prozent stark angewachsen. Diese Leistung lasse sich insbesondere durch organisches Wachstum sowie durch die erfolgreiche Einführung der Direktabrechnung mit den Kunden erklären. Die sonstigen Umsätze - einschließlich SMS, Domainnamen, Serviceangebote - stiegen um 332 Prozent stark an.

Die Unternehmensleitung will die vollständigen Ergebnisse am 12. März 2002 nach Börsenschluss bekannt geben.

Der Aufsichtsrat von Lycos Europe hat am 30. November 2001 beschlossen, das Ende des Geschäftsjahres auf den 31. Dezember zu verlegen. Bislang endete das Geschäftsjahr des Unternehmens immer am 30. Juni. Aus diesem Grund umfasst das Geschäftsjahr 2001 von Lycos Europe nur sechs Monate.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /