Abo
  • Services:

Lycos Europe: Umsatz und Verlust gleichauf

Umsatz legt im Rumpfgeschäftsjahr um 20 Prozent zu

Lycos Europe erzielte im Rumpfgeschäftsjahr von sechs Monaten mit Ende zum 31. Dezember 2001 Umsätze in Höhe von 68,8 Millionen Euro. Das Wachstum von 20 Prozent gegenüber dem letztjährigen Vergleichszeitraum erklärt sich im Wesentlichen durch Übernahmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der EBITDA-Verlust soll zwischen 48 und 50 Millionen Euro liegen, die Nettoverluste zwischen 67 und 70 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. DRÄXLMAIER Group, Sachsenheim

Die Geschäftsbereiche E-Commerce, Shopping und Internetzugang profitierten ganz besonders von dem anhaltenden Wachstum, so Lycos. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum konnten diese Geschäftsbereiche ein Wachstum um 72 Prozent auf 48,0 Millionen Euro verbuchen und trugen etwa 70 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Der Anteil der Werbung am Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2001 lag bei 30 Prozent. Die Umsätze aus der Werbung, die um fast 29 Prozent fielen, waren stark von einer anhaltend schwachen Marktlage betroffen. Die E-Commerce-Aktivitäten - hauptsächlich große gesamteuropäische Projekte mit Werbepartnern - entwickelten sich weiter und trugen 34,5 Prozent zum Umsatz von Lycos Europe bei. In den Bereichen Werbung und E-Commerce erwirtschaftete Lycos Europe seine Umsätze mit mehr als 1000 Kunden.

Der Interconnect-Bereich trug 19,7 Prozent zum Gesamtumsatz bei und ist im Vergleich zum vorangegangenen Jahr um 90 Prozent stark angewachsen. Diese Leistung lasse sich insbesondere durch organisches Wachstum sowie durch die erfolgreiche Einführung der Direktabrechnung mit den Kunden erklären. Die sonstigen Umsätze - einschließlich SMS, Domainnamen, Serviceangebote - stiegen um 332 Prozent stark an.

Die Unternehmensleitung will die vollständigen Ergebnisse am 12. März 2002 nach Börsenschluss bekannt geben.

Der Aufsichtsrat von Lycos Europe hat am 30. November 2001 beschlossen, das Ende des Geschäftsjahres auf den 31. Dezember zu verlegen. Bislang endete das Geschäftsjahr des Unternehmens immer am 30. Juni. Aus diesem Grund umfasst das Geschäftsjahr 2001 von Lycos Europe nur sechs Monate.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    •  /