Abo
  • Services:
Anzeige

Teles AG will Mittelstand ins Internet bringen

Neue Tochtergesellschaft cyPOS AG für Mittelstandsprogramm gegründet

Der Mittelstand in Deutschland läuft Gefahr, den Anschluss an die Internet-Ökonomie zu verlieren, wenn er sich nicht verstärkt im Netz engagiert. Diese These vertritt Sigram Schindler, Vorstandsvorsitzender der Berliner Teles AG und Vorsitzender der neuen Initiative "Mittelstand online" im eco Verband.

Anzeige

Nach seiner Einschätzung ist Eile geboten, da die mittelständische Wirtschaft immerhin 68 Prozent aller Beschäftigten, 80 Prozent aller Ausbildungsplätze, 57 Prozent der Wertschöpfung und 45 Prozent der steuerpflichtigen Umsätze in Deutschland stelle. Wenn der Mittelstand den Übergang zur digitalen Wirtschaft nicht schafft, seien diese Werte in Gefahr, warnt Prof. Schindler.

Die am Neuen Markt börsennotierte Teles AG kündigte daher für 2002 ein neues Stützungsprogramm an, um der mittelständischen Wirtschaft den Weg ins Netz zu erleichtern. Teles hat eigens hierzu die neue Aktiengesellschaft cyPOS AG gegründet, die künftig für die Mittelstandsbetreuung innerhalb der Teles Group zuständig sein wird. Die cyPOS AG ist eine Tochter der Teles eCommerce Track AG (TECT), die wiederum zur Teles AG gehört.

Nach Erhebungen von Teles haben derzeit weniger als 1 Million der insgesamt 3,5 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) eine Internet-Adresse (Domain) registrieren lassen, rund ein Drittel davon bei der Teles/TECT-Tochtergesellschaft Strato. Nicht einmal eine halbe Million KMUs sind indes laut Recherchen mit ihrer Domain im Web wirklich aktiv präsent. Die meisten der mittelständischen Unternehmen scheitern bereits an technischen Hürden beim Einrichten ihrer E-Commerce-Website, resümiert Prof. Sigram Schindler. Nicht einmal 20 Prozent der Firmen, die ein Online-Geschäft in Betrieb genommen haben, verdienen damit auch Geld, schätzt der Teles-Chef.

Als die zwei wichtigsten Gründe für das Scheitern von E-Commerce im Mittelstand nennt Prof. Sigram Schindler die mangelnde Beratung in der Fläche und die zu hohen Kosten. Die großen Consultinggesellschaften und Multimediaagenturen wie Accenture oder auch Pixelpark seien viel zu teuer und viel zu komplex im Angebot, um die mittelständische Wirtschaft auf breiter Front bedienen zu können. Consultants auf dem für KMUs erträglichen Beratungs- und Preisniveau sind in Deutschland indes kaum vorhanden, moniert Prof. Schindler. Der Mittelstand benötigt nach seiner Analyse eine E-Commerce-Beraterstruktur vergleichbar dem Steuerberaternetz in Deutschland. Mit der cyPOS AG will die Teles Group eine ähnlich breit angelegte Struktur von "E-Business-Beratungs- und Dienstleistungsbüros" in Deutschland etablieren. Für die dazu notwendige Aus- und Weiterbildung setzt Teles vor allem auf Web-Learning, wobei im Gegensatz zum E-Learning eine tutorielle Betreuung inbegriffen ist.

"Um den Mittelstand verstärkt ins E-Business zu bringen, muss der Weg dorthin indes nicht nur einfacher, sondern vor allem auch viel billiger werden", forderte Prof. Sigram Schindler. KMUs seien im Allgemeinen nicht bereit, Zehntausende von Euro in ein E-Commerce-Projekt mit ungewissen Aussichten auf Gewinnsteigerung zu investieren. Beim cyPOS-Konzept entfällt die Vorab-Investition daher vollständig und die Firma muss nur wenige Hundert Euro monatlich zahlen, um eine Website aufzubauen, E-Business-Anwendungen darin zu etablieren und mit ihnen dauerhaft im Netz aktiv zu sein.

Prof. Sigram Schindler dazu: "Ein Mittelständler will ein E-Commerce-Projekt ähnlich wie einen neuen Firmenwagen finanzieren. Je nach Modell zahlt er 200 bis 700 Euro im Monat als Leasingrate und erhält dafür Mobilität, ohne Kfz-Mechaniker zu werden und ohne eine große Investition tätigen zu müssen. Beim E-Commerce erwartet der typische Mittelständler für einen ähnlichen Betrag sowohl die Präsenz seines Unternehmens im Web als auch alle Beratungs- und Dienstleistungen, die er für sein Projekt benötigt."


eye home zur Startseite
So_is_et 16. Feb 2002

Seit mehr als 20 Jahren im IT-Business mehr oder weniger viel beschäftigt kann ich dem...

w3c 15. Feb 2002

Endlich ein Beitrag mit Sachkenntnis und Verstand. Da bleibt nicht viel hinzuzufügen. Ein...

Peter Palz 15. Feb 2002

Ein umfangreiches Pressegetöse ohne was dahinter hat der Herr Sch(w)indler doch immer...

Web-Trief 15. Feb 2002

Wo ist im Web schon viel Geld zu verdienen? Immer nur viel Laberei und ständig die...

Skeptico 15. Feb 2002

Das ist ja wohl eher eine Vertriebs-Initiative als ein "Mittelstands-Programm"... Wie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       

  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: In der Sylvesternacht sollte das...

    shoggothe | 00:46

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    IchBIN | 00:44

  3. Re: Beleidigung generell?

    baldur | 00:35

  4. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  5. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel