Abo
  • Services:

2MBit-Standleitung von SpaceNet ohne Einrichtungsgebühr

Neukunden sparen im März die Einrichtungsgebühren

Der Zugangsprovider SpaceNet bietet Neukunden vom 1. bis 31. März 2002 eine 2-MBit/s-Leitung ohne Einrichtungsgebühr. Diese liegt normalerweise bei 990,- Euro für eine zwölfmonatige Mindestlaufzeit. Außerdem entfällt im März die Anschlussgebühr für den entsprechenden Router Cisco 1603 in Höhe von 240,- Euro und den Tarif I-WAN Highspeed in Höhe von 390,- Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

I-WAN ist ein Angebot von Spacenet für Unternehmen, die eine Internetanbindung mittels digitaler Standleitungstechnik benötigen. Die monatliche Grundgebühr von 500,- Euro umfasst unter anderem E-Mail-Zustellung, kostenlosen Hotline-Support und Übertragungsvolumen von zehn GigaByte. Jedes weitere GigaByte schlägt mit 20,- Euro zu Buche.

Interessierte Unternehmen erhalten durch die Preisaktion eine Gesamtersparnis von 1.620,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-37%) 37,99€
  2. 5,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

lol 04. Nov 2003

lol. können sie nich ne Standleitung ma billiger machen. irgendwie zwischen 50-80€ flat...

egal 16. Apr 2002

wer kann sich sowas leisten?

Thomas 15. Feb 2002

Für München gibts zu M-Net (www.m-net.de) keine sinnvolle Alternative... unsere Kunden...

MatthiasEibl 15. Feb 2002

Gib es diese Leitung auch in abgelegeneren Gebieten oder nur in (Groß)Städten?


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /