Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenlos PDFs aus jeder Anwendung mit Druckfunktion machen

PDFmailer startet neues Konzept werbegesponserter Software

Ein neues Marketingkonzept für das Sponsoring von Software hat die PDFmailer GmbH vorgestellt. Im Mittelpunkt steht das Programm PDFmailer, mit dem man aus jeder Anwendungssoftware heraus E-Mails verschicken kann. Im Unterschied zu herkömmlicher E-Mail bleibt dabei das Layout beispielsweise von Einladungen, Angeboten, Produktbeschreibungen, Bestellformularen, Rechnungen und anderen Dokumenten durch den Einsatz des PDF-Formats unverfälscht erhalten.

Anzeige

Das kostenlose Programm wird durch ein mehrstufiges Marketing- und Sponsoringkonzept begleitet. Jede E-Mail, die mit PDFmailer versandt wird, trägt eine Werbezeile. Standardmäßig handelt es sich dabei um den Hinweis auf kostenpflichtige Erweiterungsversionen der kostenfreien Basissoftware.

Der Hersteller bietet das Programm viel besuchten Portalen zum Downloaden von ihrer eigenen Website an. Hierbei wird die Werbezeile ausgetauscht, so dass jede mit PDFmailer versandte E-Mail auf diese Website hinweist.

Nach dem gleichen Prinzip bietet PDFmailer das Add-On-Programm auch Unternehmen an, die im großen Stil CD-ROMs verteilen: Hierbei wird die Software kostenlos mit der Silberscheibe verbreitet - natürlich mit einem Werbeslogan der jeweiligen Firma. An dem Konzept können auch PC-Hersteller teilnehmen, die ihre Rechner mit vorinstalliertem PDFmailer ausliefern, und Softwarehäuser, die PDFmailer gemeinsam mit ihren Anwendungen vertreiben.

PDFmailer bietet den Upgrade von der kostenlosen Basissoftware auf kostenpflichtige erweiterte Versionen an. Diese kosten je nach Leistungsumfang zwischen 50,- Euro und 395,- Euro pro Arbeitsplatz. Bei diesen Versionen besteht zum Beispiel die Möglichkeit, E-Mail-Adressen, Betreffzeile und Bodytext automatisch aus Anwendungen zu übernehmen.

Die Partner, die das Basisprogramm per Website, CD-ROM, PC oder Anwendung verbreiten, sollen dabei an jedem Update mitverdienen. Hierzu setzt die PDFmailer-Kostenlosversion beim Installieren ein Cookie auf dem Rechner. Wird auf diesem Computer ein Update mit erweiterter Funktionalität installiert, erhält der Hersteller PDFmailer davon Kenntnis mit genauer Zuordnung zum jeweiligen Partner. Vierteljährlich schüttet PDFmailer die aufgelaufenen Provisionen an die Partner aus.


eye home zur Startseite
Depp 20. Feb 2002

Einfach nichts war zu sehen. Wird wohl von Anbietern kommerzieller pdf-Software...

Sundance 15. Feb 2002

Hallo, als ich gerade mal auf der Seite vorbeischauen wollte, bekam ich nur ein "Diese...

Thilo Ettelt 15. Feb 2002

Mac OS X bietet diese Funktion standardmäßig für jede Anwendung. Gruß, Thilo

Ralph 15. Feb 2002

... eine deutsche Anleitung mit Links zu den Progs gibt´s unter http://www.rumborak.de Ralph

LinuxFux 15. Feb 2002

Das Drucken ins PDF-Format ist schon seit Jahren kostenfrei mit RedMon i.V.m. Ghostscript...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  2. über Hays AG, Hamburg
  3. WIRmachenDRUCK GmbH, Backnang-Waldrems
  4. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    KaeseSchnitte | 03:27

  2. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 03:18

  3. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    KaeseSchnitte | 03:11

  4. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    lurchie | 02:55

  5. Spectre und ältere Rechner

    Thobar | 02:52


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel