Abo
  • Services:

Sicherheitsloch: Outlook erkennt ungültige Mail-Anhänge

E-Mail-Header werden von Outlook und Outlook Express falsch interpretiert

Wie jetzt bekannt wurde, steckt in zahlreichen Versionen von Microsoft Outlook eine fehlerhafte Interpretation der Message Header (Nachrichtenkopf) von E-Mails. So kann ein Carriage Return von MS Outlook fälschlicherweise als Carriage Return mit Line Feed verstanden werden, womit Virenscanner getäuscht und umgangen werden können. Das berichtet der niederländische Sicherheitsexperte Valentijn Sessink von Open Office, da bereits ein Wurm aufgetaucht ist, der ein ähnliches Sicherheitsloch ausnutzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese Fehlinterpretation seitens Outlook führt dazu, dass der Message Header als Nachrichtentext verstanden wird, was wiederum Virenprogrammierern ein Scheunentor für mögliche Angriffe eröffnet. Denn Angreifer können den E-Mail-Client so dazu bringen, vorzeitig mit der Abarbeitung des Nachrichtentextes zu beginnen und so Dateianhänge zu erkennen, die andere Programme wie etwa Virenscanner nicht als solche identifizieren können. Dadurch können Virenscanner so einen ungültigen Dateianhang nicht erkennen und auf Virenbefall prüfen, was den Anwender in den trügerischen Glauben versetzt, die Anhänge seien auf Viren geprüft worden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. censhare AG, München, Zürich (Schweiz)

Nach dem derzeitigen Kenntnisstand sind auf jeden Fall die Versionen 5.5 und 6.0 von Outlook Express davon betroffen; wobei aber auch in anderen Versionen von Outlook und Outlook Express mit Problemen zu rechnen ist. Die MacOS-Versionen von Outlook Express scheinen das Problem hingegen nicht zu kennen.

Microsoft wurde nach Angaben von Valentijn Sessink über das Sicherheitsloch erstmals am 31. Januar 2002 informiert. Wiederholte Benachrichtigungen folgten am 4. Februar und nochmals am 7. Februar. Eine Reaktion jeglicher Art von Microsoft blieb bislang aus. Der niederländische Sicherheitsexperte rät dazu, die E-Mail-Funktionen in Outlook Express und Outlook nicht zu verwenden, bis Microsoft einen Patch anbietet und solange ein anderes Mail-Programm zu verwenden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 53,99€

O.Koenigs 04. Jul 2002

Hallo, gibt es mittlerweile einen Patch für Outlook 6 um dieses Problem zu umgehen...

Shai 14. Feb 2002

Also ich finde IMAP äußerst praktisch, da ich damit Mails von zu Hause und von meiner...

tron 14. Feb 2002

Kannst du mir mal sagen oder ne Fundstelle zeigen, die darüber INformiert, was IMAP fuer...

Carsten 14. Feb 2002

Bill Gates und Linus Torvalds treffen sich: Bill: "... der Leichtsinn unbedarfter...

xxxx 14. Feb 2002

Ich nutze TheBat seit über 3 Jahren. habe mit Pegasus angefangen zu Zeiten als Microsoft...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

    •  /