MIPS' Embedded-Prozessoren erreichen 600 MHz

MIPS64-20Kc-Mikroarchitektur soll in 0,10-Mikron bis zu 1 GHz schaffen

Für Lizenznehmer bietet MIPS Technologies seinen Embedded-Prozessor MIPS64 20Kc nun auch mit 600 MHz und 0,13-Mikron-Struktur zur Entwicklung von Set-Top-Boxen, Netzwerkhardware, Büroautomation und Autoelektronik an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Massenproduktion des 600-MHz-MIPS64-20Kc-Prozessorkerns hat jedoch noch nicht begonnen. Derzeit wird der MIPS64 20Kc mit einer Taktrate von 400 MHz und 0,18-Mikron-Prozesstechnologie bei TSMC gefertigt. Laut Hersteller soll die MIPS64-20Kc-Mikroarchitektur in 0,10-Mikron bis zu 1 GHz skalieren.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareentwickler Embedded Systems (m/w/d)
    Silver Atena GmbH, Hamburg
  2. Netzwerkadministrator (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Raum Frankfurt am Main
Detailsuche

Der 64-Bit-Kern des MIPS64 20Kc soll bei 600 MHz eine Leistung von 1370 Dhrystone 2.1 MIPS und bis zu 2.4 Gflops erreichen. Die Verlustleistung für den gesamten Prozessor liegt bei 1,5 Watt bei 1 Volt. Der Chipkern ist 8 Quadratmillimeter groß, inklusive zwei 32-KByte-Caches, Memory Management Unit (MMU) und Floating-Point Unit (FPU) misst er 20 Quadratmillimeter.

MIPS zufolge ist die MIPS64-20Kc-Mikroarchitektur vollständig kompatibel zu ihren 32-Bit-Vorgängern und erlaubt eine nahtlose Migration auf ein 64-Bit-Design. Die bereits im Oktober 2001 auf dem Mikroprozessor Forum vorgestellte MIPS64-20Kc-Architektur soll die Prozessor-Effizienz und die -Leistung verbessern. Separate Digitale Signal Prozessoren (DSP) für Multimedia- und andere datenintensive Anwendungen sollen damit entfallen können.

Die MIPS64-Architektur wird von Java, Linux, VxWorks und Windows CE .NET unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Sony, Nvidia, Apple: Der erste Uncharted-Trailer ist da
    Sony, Nvidia, Apple
    Der erste Uncharted-Trailer ist da

    Sonst noch was? Was am 21. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Sony a7 IV: Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV
    Sony a7 IV
    Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV

    Endlich ein Klappbildschirm! Wir fanden beim ersten Hands-on mit Sonys frischer Vollformatkamera noch mehr Neuerungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /