• IT-Karriere:
  • Services:

Web-basierte Live-Konferenzen gewinnen an Bedeutung

Studie untersucht Nutzungsszenarien, Produkte und Anbieter

Lösungen für Web-basierte Konferenzen stellen einen interessanten Ansatz für die Unterstützung von Telekooperationen dar. Ihre Stärke liegt zum einen darin, dass sie im Vergleich zu PC-basiertem Conferencing (beispielsweise mittels Microsoft NetMeeting) eine deutlich niedrigere Eintrittsbarriere aufweisen. Internet-Zugang und Web-Browser sind die einzigen Voraussetzungen für einfache Web-Conferencing-Szenarien.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus den Technologie-Monitoring-Aktivitäten des Fraunhofer IAO resultierte die Marktübersicht "Live-Konferenzen im WWW: Nutzungsszenarien, Produkte und Anbieter". Sie beleuchtet die gegenwärtige Entwicklung im Bereich von Angeboten für Web- und Browser-basiertes Conferencing. Zentrale Ergebnisse sind die - im Vergleich zu PC-basiertem Conferencing - größere Flexibilität der Produkte und die sehr große Dynamik in diesem Marktsegment in Bezug auf Anbieter und Produkte.

Stellenmarkt
  1. Bundeszentralamt für Steuern, Bonn
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg

Web-Conferencing-Lösungen unterstützen eine vergleichsweise große Bandbreite von Einsatzszenarien: die individuelle Kundenbetreuung im Rahmen von Hotline-Diensten, Team-Besprechungen im Rahmen von Projektarbeit, Live-Seminare innerhalb betrieblicher Weiterbildungsaktivitäten und schließlich auch Produktpräsentationen für ein weltweit verstreutes Publikum.

Dem Markt für Web-Conferencing wird in den nächsten Jahren großes Wachstum vorausgesagt. Entsprechend zahlreich sind die Anbieter, die sich in diesem Segment bewegen und entsprechend groß ist die hier zu beobachtende Dynamik. In der Marktübersicht von Fraunhofer IAO werden 13 Produkte vorgestellt, die aktuell verfügbar sind und deren Anbieter auf dem europäischen Markt einen Standort oder zumindest eine Vertretung haben.

Dabei sind diese Lösungen durchaus unterschiedlich angelegt: Bei einigen wird der Web-Browser als Basis-Anwendung genutzt, bei anderen ein separater Client. Teils läuft die sprachliche Kommunikation über das Telefon, teils ebenfalls über das Internet. Schließlich zeigen sich auch bei den Lizenzmodellen der Anbieter deutliche Unterschiede.

Die Marktübersicht "Live-Konferenzen im WWW: Nutzungsszenarien, Produkte und Anbieter" kann zum Preis von 25,- Euro über den IAO-Shop unter www.iao.fraunhofer.de/d/shop bezogen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Akkuforschung: Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
Akkuforschung
Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen

In der Theorie können Lithium-Ionen-Akkus mehr als dreimal so viel Energie speichern wie bislang. Wie kann es in der Praxis mehr werden?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen
  2. Akkus Quantumscape präsentiert eine halbe Mogelpackung
  3. Entsorgung Tesla wegen Problemen bei Akkurücknahme bestraft

Opel Zafira-e Life im Test: Die Entdeckung der Langsamkeit
Opel Zafira-e Life im Test
Die Entdeckung der Langsamkeit

Der Opel Zafira-e Life ist ein praktischer Kleinbus für Familien und Fahrdienste. Doch längere Fahrten mit dem Elektroauto können zur Geduldsprobe werden.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Überbuchung Opel kündigt Kaufverträge für den Mokka-e
  2. Opel Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen
  3. Sportliches Fahrzeug Opel will Monza als Elektroauto neu auflegen

    •  /