Abo
  • Services:
Anzeige

Realtech VR gibt Quellcode für DirectX OpenGL Wrapper frei

Ehemaliges BeOS-Projekt kann nun auf andere Plattformen umgesetzt werden

Das französische Unternehmen Realtech VR hat den Quellcode seines ursprünglich für das Betriebssystem BeOS programmierten "DirectX OpenGL Wrapper" freigegeben. Bei Ausführung werden Direct3D-8.0-Aufrufe in OpenGL-Funktionen umgesetzt, wobei es nur einen geringen Leistungsverlust geben soll.

Anzeige

Damit sollen für Windows und DirectX entwickelte Anwendungen und insbesondere Spiele leichter auf andere Betriebssysteme wie Linux und MacOS umgesetzt werden können. Ebenso könnten High-End-Grafikkarten ohne DirectX-Treiber in DirectX-Spielen genutzt werden.

Bis allerdings Realtech VR's mittlerweile primär auf Windows entwickelter DirectX OpenGL Wrapper voll Direct3D-8.0-kompatibel ist und auf andere Betriebssysteme umgesetzt wurde, dürfte noch einige Entwicklungszeit vonnöten sein. Der Wrapper unterstützt nämlich noch keine komplexeren 3D-Programme und auch die ATI- und NVidia-Erweiterungen von OpenGL werden noch nicht unterstützt. Aktuell liegt der Quellcode für Windows vor, soll jedoch in Kürze mit MacOS und Linux kompatibel sein.

Der Quellcode findet sich seit Ende Januar auf SourceForge.net unter dem Link sourceforge.net/projects/dxglwrap, darf verändert und auch in kommerziellen Projekten eingesetzt werden. Das Realtech-VR-Team hofft, damit die Entwicklung des "DirectX OpenGL Wrapper" zu beschleunigen, wenn sich genügend Leute daran beteiligen. Einige Linux- und MacOS-Entwickler sollen sich bereits gefunden haben.

RealTech VR entwickelt und vermarktet eine eigene plattformübergreifende 3D-Engine namens V3X, die OpenGL (Windows, BeOS, MacOS), Direct3D (Windows), Glide (DOS, Windows, BeOS, MacOS) und ein eigenes Software-Rendering-Format (Win32, BeOS, MacOS, DOS) unterstützt.


eye home zur Startseite
KAMiKAZOW 13. Feb 2002

Was, BeOS ist bei dir nicht mehr installiert?!?! *hebt moralisch den Zeigefinger...

CK (Golem.de) 13. Feb 2002

Oh, danke für den Hinweis. Das hatte ich weiter unten im Artikel nur angedeutet (Win32...

KAMiKAZOW 13. Feb 2002

"Bis allerdings Realtech VR's DirectX OpenGL Wrapper von BeOS auf Linux, Windows oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG, Viernheim
  2. Hexagon Geosystems Services AT GmbH, Dornbirn (Österreich)
  3. L. STROETMANN Lebensmittel GmbH & Co. KG, Münster
  4. Bertrandt Services GmbH, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Security, Sicario, Paddington, Non-Stop, Pulp Fiction, Total Recall, Die...
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  2. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  3. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  4. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  5. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  6. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  7. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  8. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  9. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  10. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

  1. Re: Rechtlich erlaubt?

    Lemo | 15:22

  2. und dann?

    flasherle | 15:19

  3. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    Dwalinn | 15:18

  4. Re: Electoral Collage

    Mingfu | 15:16

  5. Re: Sinnvolles Feature

    arthurdont | 15:16


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 12:20

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:49

  7. 11:39

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel