Sicherheits-Patch-Paket für Internet Explorer erhältlich

Bugfix-Sammlung soll sechs Sicherheitslöcher im Microsoft-Browser beheben

Microsoft bietet ab sofort ein so genanntes Security Update für den Internet Explorer an, das sechs Sicherheitslöcher in dem Browser stopfen soll. Darunter auch das jüngst wieder entdeckte Problem im Zuammenhang mit dem MSN Messenger. Eine deutsche Version steht ebenfalls bereits zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Sicherheits-Update für den Internet Explorer in den Windows-Versionen 5.01, 5.5 und 6.0 behebt sechs Sicherheitslücken in dem Microsoft-Browser. Microsoft rät allen Anwendern des Internet Explorer dringend dazu, das Sicherheits-Update unverzüglich aufzuspielen.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen
  2. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf
Detailsuche

Unter anderem behebt der Patch einen Buffer-Overrun, der es Angreifern erlaubt, beliebigen Programmcode auf dem System des Opfers auszuführen. Ein Sicherheitsleck im Zusammenhang mit den GetObject-Scripting-Funktionen gestattet es einem Angreifer, beliebige Dateien auf dem besuchten System einzusehen, das mit dem Patch behoben sein soll. Zudem kann ohne die Einspielung des Patches der Dialog für den Download von Dateien aus dem Internet dazu missbraucht werden, den Dateinamen falsch darzustellen und so eine ungesicherte Datei zu öffnen oder zu speichern.

Der Security-Patch unterbindet es auch, dass Angreifer Scripte ausführen können, auch wenn dies im Browser deaktiviert wurde. Zudem fixt Microsoft eine neue Variante der "Frame Domain Verification"-Sicherheitslücke, die es Angreifern ermöglicht, ein zweites Browserfenster zu öffnen, in dem lokale Dateien angezeigt werden, die der Angreifer so lesen kann. Dieses Sicherheitsloch kann zudem dazu missbraucht werden, falsche Angaben in der Adresszeile des Browsers anzugeben und den Anwender so unbemerkt auf unerwünschte Webseiten zu leiten. Ferner soll der Patch das Problem im Zusammenhang mit dem MSN Messenger beheben, das auf einer Sicherheitslücke beruht, die schon vor knapp zwei Monaten bekannt wurde, ohne dass Microsoft aktiv wurde.

Microsoft bietet das Security-Update ab sofort auch in deutscher Sprache für die Windows-Versionen 5.01, 5.5 und 6.0 des Internet Explorer kostenlos zum Download an. Je nach verwendeter Version des Internet Explorer ist das Download-Archiv zwischen 1,8 MByte und 2,5 MByte groß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


erifriend 12. Mai 2002

Jetzt ist es also schon soweit, dass irgendwelche betrunkenen und frustrierten Wochenend...

Daniel 25. Feb 2002

Diese Patcvh ist echt genial!!!!

Thorsten 13. Feb 2002

Wie ist das eigentlich? Sind in dem jetzigen Sicherheitsupdate auch alle Updates aus den...

thilo armbrecht 13. Feb 2002

wirklich absulut sicher ... mann kann sich zumindest mit arcor dsl nicht mehr einwählen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
Artikel
  1. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

  2. Videoschalte: VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen
    Videoschalte
    VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf Einladung von VW-Chef Herbert Diess an einem Treffen von Führungskräften teilgenommen und gab ihnen viele Tipps.

  3. Ökostrom: Tesla will in Deutschland Stromtarif anbieten
    Ökostrom
    Tesla will in Deutschland Stromtarif anbieten

    Tesla will einem Bericht zufolge einen eigenen Ökostrom-Tarif in Deutschland anbieten - allerdings nur den eigenen Kunden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /