Abo
  • Services:
Anzeige

One-Chip-Radio: Einfache Bausteine für Mobilradios

Philips will Radios in Mobilgeräten forcieren

Philips hat mit der Einführung einer Familie vollständig integrierter Single-Chip-Stereoradios für niedrige Spannung und Applikationen mit niedriger Stromaufnahme begonnen. Die Anzahl der externen Komponenten und die Peripheriekosten konnten dabei erheblich reduziert werden. Das Radio benötigt keinerlei regionale Einstellungen mehr und funktioniert in europäischen, US-amerikanischen und japanischen Frequenzbändern.

Anzeige

Vor dem Hintergrund der wachsenden Nachfrage nach in Mobiltelefonen integrierten Radiogeräten verspricht sich Philips ein gutes Geschäft. Die mit den Bausteinen entwickelten Rundfunkempfänger können dann in mobilen Endgeräten mit begrenztem Platz integriert werden. Die ersten in Kürze verfügbaren Chips sind der TEA5767 und der TEA5768.

Trotz der Veränderung der Lebensgewohnheiten hat das Radio nicht an Popularität verloren. Philips hat einen neuen Ansatz zur Gerätearchitektur entwickelt, der es Herstellern ermöglicht, unter anderem Mobiltelefone, MP3-Player, tragbare CD-Player, Spielzeuge und Werbegeschenke mit Radios zu versehen.

"Philips Semiconductors ist durch das Ersetzen teurer externer Komponenten durch smarte Siliziumbausteine ein Durchbruch im Radioarchitekturdesign gelungen. Das Ergebnis sind niedrigere Materialkosten und kleinere Baugrößen für die gesamte Radiofunktion, wodurch das Radiodesign noch einfacher wird. Das zahlt sich für unsere Kunden in schnelleren Time-to-Marketzeiten aus", erläuterte Kees Joosse, Market Sector Team Manager bei Philips Semiconductors. "Durch den Trend zum jederzeit und überall möglichen Zugriff auf Radiofunktionen wird diese neue Produktfamilie die Einbeziehung von Radios in eine komplette Produktgruppe ermöglichen."

Die herkömmliche Radioarchitektur erfordert Komponenten, die während der Produktion eingestellt werden müssen. Viele dieser externen Teile verarbeiten hoch frequente Signale, wofür sehr sorgfältig entworfene PCBs (Printet Circuit Boards) erforderlich sind. Die Bausteine TEA5767 und TEA5768 haben weitaus weniger externe Komponenten als Standardchips. Sie benötigen keinerlei Einstellungen, und deren Leiterplattendesign ist auf Grund der kleinen Abmessungen der Gesamtradiofunktion bei Verwendung des neuen Chips wesentlich unkomplizierter.

Muster des TEA5767 und des TEA5768 sind ab sofort verfügbar. Die Großserienproduktion beginnt nach Herstellerangaben im 1. Quartal 2002.


eye home zur Startseite
:-) 19. Mär 2004

Mir fielen nur die Sorgen auf, die man sich bei Philips um die Kunden macht: "Das zahlt...

Parus Caeruleus 13. Feb 2002

Leider findet man bei Philips noch kein Datenblatt. Ich vermute aber mal, daß es sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth/Bayern


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  2. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  3. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  4. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  5. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  6. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  7. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  8. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  9. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  10. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. "Außerdem liefert die Kamera Bilder in HD-Auflösung"

    dex2000 | 13:56

  2. Re: Andere Frage!

    lottikarotti | 13:54

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    chefin | 13:53

  4. Re: Kurzfristig...

    Dwalinn | 13:53

  5. Re: trololol

    ikhaya | 13:53


  1. 13:12

  2. 12:40

  3. 12:07

  4. 12:05

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:44

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel