Abo
  • Services:

Samsung - Neue Notebooks mit Mobile-P3-M und Dolby Digital

Zwei neue Mitglieder der "GT 9000"-Notebook-Serie

Samsung hat seine "GT 9000"-Notebook-Serie um die Modelle GT 9093 XTD (933 MHz) und GT 9100 XTR (1 GHz) mit Mobile Intel Pentium III M-Prozessoren erweitert. Beide sind durch ein 31,6 x 26 x 3,4 cm großes Magnesium-Gehäuse geschützt, wiegen 2,7 kg und sollen mit ihrem Lithium-Ionen-Akku (62 Wh) rund vier Stunden durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

GT 9093 XTD / GT 9100 XTR
GT 9093 XTD / GT 9100 XTR
Die neuen Notebooks besitzen ein Samsung-14,1-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 768 (XGA) Bildpunkten und einem Kontrastverhältnis von 180:1. Angesteuert wird es über Intels AGP-4X-Grafikchip "830 M", der sich 8 MByte Hauptspeicher vom System abzwackt. Die maximale Auflösung an externen Bildschirmen von 1.600 x 1.200 Bildpunkten wird mit ergonomischen 85 Hz Bildwiederholfrequenz in True Color dargestellt. Auch ein Fernsehausgang wird geboten.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Standard-Ausrüstung der Systeme sind 128 MByte PC133-SDRAM (max. 1024 MByte) und eine 20-GByte-IDE-Festplatte (SMART II-UltraDMA ). Eine Fast-Ethernet-Schnittstelle (10/100 MBit) ist in beiden Modellen bereits integriert ebenso wie ein V90-Modem. Serienmäßig ist auch der PS/2-Anschluss für Tastatur und Maus. Zur Erweiterung stehen zwei Typ-II- bzw. ein Typ-III-PCMCIA-Slot (PC-Card), eine Firewire-Schnittstelle (IEEE 1394) und zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung.

Seitenansicht
Seitenansicht
Für die digitale Audiowiedergabe in Dolby Digital 5.1 bieten die neuen Geräte eine SPDIF-Schnittstelle. Mit Hilfe der Audio-DJ-Funktion können Musik-CDs auch bei ausgeschaltetem Gerät abgespielt werden. Durch einen optional erhältlichen Portreplikator, den MiniDock III, wird das einzelne An- und Abstecken von externen Geräten überflüssig.

Im "Flex Bay"-Schacht können wahlweise das 3,5-Zoll-Floppylaufwerk, ein 8fach-DVD-ROM-Laufwerk (mitgeliefert im GT 9093 XTD), ein 8/4/24fach-CDRW-Laufwerk (mitgeliefert im GT 9100 XTR), ein 6fach-DVD-4/4/24-CDRW-Kombilaufwerk (optional) oder ein zweiter Lithium-Ionen-Akku (optional) mit 36 Wh genutzt werden.

Der GT 9100 XTR bietet zusätzlich noch Wireless LAN nach dem IEEE-802.11b-Standard. Die Position des in den Gehäusedeckel integrierten Wireless-LAN-Moduls soll dabei für eine maximale Feldstärke bei der Funkübertragung sorgen, verspricht Samsung.

Das GT9093 XTD (933 MHz PIII-M, 14.1"-XGA-TFT-LCD, 128 MByte PC133-SDRAM, 20 GByte HD, DVD-ROM, Li-Ionen-Akku, 10/100 Ethernet, Audio DJ, IEEE 1394 und SPDIF) kostet 1.899,- Euro und ist laut Samsung ab sofort erhältlich. Das etwas besser ausgestattete GT9100 XTR (1000 MHz PIII-M, 14.1"-XGA-TFT-LCD, 128 MByte PC133-SDRAM, 20 GByte HD, 8fach-CD-Brenner, Li-Ionen-Akku, WLAN, 10/100-Ethernet, Audio DJ, IEEE 1394 und SPDIF) schlägt mit 2.699,- Euro zu Buche und soll ebenfalls bereits ausgeliefert werden.

Als vorinstallierte Betriebssysteme stehen Windows XP Professional oder Windows 2000 zur Auswahl. Samsung gewährt Käufern von Notebooks der GT9000-Serie einen zweijährigen "Collect & Return"-Service, der optional auf drei Jahre verlängert werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Dirk 24. Nov 2002

Ich habe seit 2 Jahren ein Samsung GT8650XT und werde nie wieder ein anderes Notebook als...

Stefan Z 12. Feb 2002

oder eine Lifebook C oder Acer

Joe 12. Feb 2002

Welchen Tosh meinst du da? 3000-Serie? Bin selbst am Überlegen - Tosh, IBM, Sony

Tom 12. Feb 2002

Bevor ich mir so ein Gerät kaufe hol ich mir lieber nen Toshiba Satellite. Der ist...

Ash 11. Feb 2002

Hallo! Die Notebooks messen 32,4 x 27,1 x 4,1 cm. (Laut http://notebook.samsung.de/detail...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
  2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
  3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /