Abo
  • Services:
Anzeige

Augen-Projektor: Netzhaut-Display als Prototyp vorgestellt

System projiziert Bildinformationen direkt auf die Netzhaut des Betrachters

Microvision, ein Hersteller von Miniatur-Bildschirmen, will jetzt - knapp drei Jahre nach der ersten Ankündigung seiner Technik - einen ersten Display-Prototypen fertig gestellt haben, der die Bildinformationen direkt auf die Netzhaut projiziert. Genau genommen ist das also gar kein Display, sondern ein Projektionssystem, weil kein Bildschirm benötigt wird.

Anzeige

Der noch namenlose Prototyp dieses "Mini-Displays" kommt auf einem kleinen micromechanischem Chip unter und verwendet drei LEDs gekoppelt mit einem beweglichen Spiegel. Darüber werden die Bildinformationen direkt auf die Netzhaut des Betrachters übertragen, indem der Handy-ähnliche Zwerg-Projektor vor das Auge gehalten wird. Durch die geringe Gerätegröße dieses Display-Typs erwartet Microvision, dass diese Technik schon bald in vielen Geräten wie Digitalkameras, drahtlosen Endgeräten, Spielsystemen oder DVD-Playern für unterwegs zum Einsatz kommen wird.

Microvision verspricht, dass Auflösung und Farbwiedergabe dabei vergleichbar mit einem Notebook-Display sind. Zumindest für die Auflösung gilt das derzeit nicht ganz, denn der Prototyp schafft "nur" 800 x 600 Bildpunkte. Ob Microvision für die Serienproduktion an einer höheren Auflösung arbeitet, verriet das Unternehmen nicht. Das Gerät erreicht nach Herstellerangaben einen Kontrastwert von 150:1. Die Fertigungskosten sollen sehr gering sein und unter denen von herkömmlichen Flat-Panel-Systemen liegen, prognostiziert der Hersteller, ohne jedoch einen Kostenrahmen zu nennen.

Microvision gibt sich selbstbewusst und mutmaßt, dass man mit diesem Prototypen einen Industrie-Standard schaffen könne. Für die kommenden sechs Jahre erwartet der Hersteller einen steigenden Bedarf nach solchen mobilen Display-Typen. In den folgenden 24 Monaten will Microvision die Gerätegröße, das Gewicht, den Stromverbrauch und auch die Fertigungskosten seiner noch nicht marktreifen Technik verringern.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Deloitte, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, München, Hamburg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€
  2. (u. a. Echo 79,99€ statt 99,99€, Echo Dot 34,99€ statt 59,99€, Fire TV Stick 24,99€ statt...
  3. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  2. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55

  4. Re: Kippschalter, Mäuseklavier

    divStar | 03:49

  5. Re: ich hätte gerne das recht

    divStar | 03:46


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel