Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Salt Lake 2002 - Müde Olympiade

Offizielles Programm zu den Olympischen Spielen von Eidos

Wie auch schon bei den Olympischen Sommerspielen in Sydney veröffentlicht Eidos auch zur gerade stattfindenden Olympiade in Salt Lake City das offizielle Spiel für PC und PlayStation 2. Wie bereits 2000 stellen allerdings auch die diesjährigen virtuellen Sportspektakel nicht unbedingt Glanzlichter des digitalen Entertainment dar.

Anzeige

Sehr enttäuschend ist schon das magere Disziplinen-Angebot: Gerade mal sechs verschiedene Wettbewerbe warten darauf, vom Spieler getestet zu werden. Während die Ski Alpin Abfahrt und der Ski Alpin Slalom noch halbwegs unterhaltsam sind und schnelle Reaktionen erfordern, stellen vor allem das Skispringen und das Bob-Fahren kaum eine spielerische Herausforderung dar - die Interaktionsmöglichkeiten beschränken sich hier darauf, im richtigen Moment die richtige Taste zu drücken. Beim Freestyle-Ski kann man seiner Kreativität zumindest ein bisschen Raum lassen, im letzten Wettbewerb, dem Snowboard-Riesenslalom, bekommt man zur Abwechslung während der Abfahrt noch einen virtuellen Gegner gestellt.

Screenshot #1
Screenshot #1
Immerhin bleibt man im Gegensatz zu Sidney 2000 davon verschont, hektisch Knöpfe und Tasten drücken zu müssen, einzig bei der Anfahrt des Bobs gilt es, schnell genug das Spielgerät zu malträtieren. Die Menüs passen sich in ihrer Detailarmut dem Spielvergnügen an, und auch die Kommentatoren verwirren mit ihren ewig gleichen und nicht immer widerspruchsfreien Kommentaren mehr als dass sie Atmosphäre erzeugen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Immerhin sind die Schauplätze hübsch modelliert und entsprechen wirklich bis ins Detail ihren realen Vorbildern, und auch die Animationen der Sportler können sich sehen lassen. Unverständlich bleibt jedoch, warum die Bedienung der PC- und die der PlayStation-2-Version nahezu identisch sind - so kann man etwa am PC den Spielernamen nicht per Tastatur eintippen, sondern muss sich wie von der Konsole gewohnt mit den Pfeiltasten oder dem Pad durch die Buchstaben scrollen.

Fazit:
Einen gewissen Unterhaltungswert kann man Salt Lake 2002 sicherlich nicht absprechen, vor allem mit mehreren menschlichen Mitspielern kann das leicht zugängliche Gameplay zumindest vorübergehend motivieren. Da sich aber die Einflussnahme auf ein Minimum beschränkt und so schon nach kurzer Zeit keine Fortschritte im eigenen Können mehr erzielbar sind, lässt die Motivation schnell wieder nach.


eye home zur Startseite
bm 12. Feb 2002

Fun bringen solche Games aber, wenn man (am CPC gab's sowas wirklich - im Eigenbau...

Stefan Blum 11. Feb 2002

Hallo, dafür gibt es aber innerhalb des Olympia-Specials bei ARCOR unter www.olympia...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  3. Dataport, Hamburg
  4. Bertrandt Services GmbH, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 237,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  2. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  3. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  4. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan

  5. Microsoft

    Xbox One bekommt native Unterstützung für 1440p-Auflösung

  6. Google

    Pixel 2 XL lädt langsamer unterhalb von 20 Grad

  7. Wikipedia Zero

    Wikimedia-Foundation will Zero-Rating noch 2018 beenden

  8. Konami

    Metal Gear Survive und Bildraten für Überlebenskünstler

  9. Markenrecht

    Microsoft entfernt App von Windows Area aus Store

  10. Arbeitsrecht

    Google durfte Entwickler wegen sexistischer Memos entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  2. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  3. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Rechtlich erlaubt?

    Lemo | 15:22

  2. und dann?

    flasherle | 15:19

  3. Re: XBox One X ist ein Totalflop :-)

    Dwalinn | 15:18

  4. Re: Electoral Collage

    Mingfu | 15:16

  5. Re: Sinnvolles Feature

    arthurdont | 15:16


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 12:20

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:49

  7. 11:39

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel