QSC: EBITDA-Ergebnis liegt bei minus 85 Millionen Euro

Umsatzsprung in 2001

Der deutsche DSL-Anbieter QSC erzielte im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2001 nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von 8,5 Millionen Euro (Q4 2000: 3,3 Millionen Euro). Im Gesamtjahr 2001 steigerte QSC seinen Umsatz auf über 28 Millionen Euro (2000: 5,0 Millionen Euro).

Artikel veröffentlicht am ,

Per 31. Dezember 2001 setzte das Unternehmen insgesamt 32.973 Leitungen ab, 22.866 Leitungen davon generierten im abgelaufenen Geschäftsjahr Umsatz. In 2001 erreichte QSC - nach vorläufigen Angaben - ein Ergebnis auf EBITDA-Basis von minus 85 Millionen Euro (2000: minus 79,4 Millionen Euro).

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
Detailsuche

Im vierten Quartal 2001 lag das EBITDA bei rund minus 20 Millionen Euro (Q4 2000: minus 35,4 Millionen Euro). Zugleich verbesserte sich der Cashflow des Unternehmens im vierten Quartal 2001 deutlich. Mit minus 22 Millionen Euro verringerte sich der Liquiditätsverbrauch um etwa 37 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2001 (minus 35,5 Millionen Euro). Gegenüber dem ersten Quartal 2001 gelang sogar eine Halbierung (Q1 2001: minus 44,2 Millionen Euro).

Zu dieser Entwicklung trug nach Unternehmensangaben neben dem konsequenten Kostenmanagement vor allem die Optimierung der Margen und eine Verbesserung des Produktmixes bei.

Per 31. Dezember 2001 verfügte das Unternehmen über eine Liquidität von über 153 Millionen Euro. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet QSC einen Umsatz in Höhe von 46 bis 54 Millionen Euro und ein negatives Ergebnis auf EBITDA-Basis zwischen 60 und 70 Millionen Euro. Angesichts des sich stetig verbessernden Cashflows bestätigt das Management seine Erwartung, über ausreichend liquide Mittel bis zum Erreichen des Breakminus-Even auf EBITDA-Basis im Verlauf des Jahres 2003 und dem Erzielen eines positiven Cashflows im Verlauf des Jahres 2004 zu verfügen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /