• IT-Karriere:
  • Services:

c't untersucht die Möglichkeiten flüsterleiser Zwergen-PCs

Nervenschonend und mit geringem Platzbedarf

Soll der Rechner auf dem Schreibtisch leise, leistungsstark und auch noch klein sein, müssen die meisten Hersteller bisher passen. HP und Fujitsu-Siemens zeigen mit ihren neuen Kompakt-PCs jetzt, wie es gehen kann. Doch hat das auch seinen Preis, schreibt das Computermagazin c't in der Ausgabe 4/02.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vorteil für private Anwender und Firmen liegt auf der Hand: Kompakte Zwergen-PCs brauchen denkbar wenig Platz. HPs e-PC 42 und der Scenic S2 von Fujitsu-Siemens sind zudem noch leise, und das, obwohl sie mit leistungsstarken Pentium-4-Prozessoren der 2-GHz-Klasse arbeiten. Die Lärmbelästigung durch Rechnergeräusche ist nicht unbedeutend, denn sie kann die Konzentrationsfähigkeit einschränken und zu Gesundheitsschäden führen.

Stellenmarkt
  1. meinemarkenmode.de GmbH, Münster
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Die Preise liegen je nach Ausstattung mit etwa 999 Euro für den e-PC mit einem 1,6-GHz-Prozessor oder 1.799 Euro für den Scenic S2 mit einem 2,2-GHz-Prozessor relativ hoch. "Aber gutes Design - nicht nur bei der Gehäuseform - hat nun mal seinen Preis", so Georg Schnurer.

Wer bei einem Kompakt-PC besonderen Wert auf die Schnelligkeit legt, ist mit dem Scenic S2 gut bedient. "Das ist kein Wunder", so c't-Redakteur Georg Schnurer, "steht dem 2,2-GHz-Prozessor doch ein optimales Hardware-Umfeld zur Seite." Ein weiterer Pluspunkt sind die Erweiterungsmöglichkeiten - ein Novum in der Geräteklasse der Kompakt-PCs. Nicht nur die Grafikkarte lässt sich auswechseln, ein zusätzlicher Steckplatz bietet Anschlussmöglichkeiten, etwa für eine ISDN-Karte oder ein Modem. In beiden Fällen muss man sich aber auf so genannte Low-Profile-Modelle beschränken, die besonders klein sind.

Mit einem Prozessor ab 1,6 GHz kann auch der e-PC 42 alle Büroaufgaben meistern, doch erreicht er auf Grund seiner Hardwareumgebung nicht die Leistungsfähigkeit vergleichbarer Systeme. Wirklich Platz sparend und auf Wunsch kombiniert mit einem passenden LC-Display sowie einer Funktastatur besticht er aber durch ein ausgeklügeltes Design.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Consonanz 01. Sep 2002

schau mal auf www.iterminals.de oder www.mini-itx.com. In der 4 kg-Klasse gibt es nichts...

Chris. 05. Apr 2002

Da ich viel mit Cubase und Konsorten arbeite ist ein schneller PC schon sinnvoll seit ca...

[MoRE]Mephisto 07. Mär 2002

Ich seh das Problem nicht! Wenn ich mal von einer DVD eine Sicherheitskopie erstellen...

GeniusEde 06. Mär 2002

Naja, es gibt schon viele Bereiche wo man mehrere Ghz braucht... ich denk dann an DVDs...

[MoRE]Mephisto 12. Feb 2002

Naja.... klar. So freaks wie Hardcoregamer kriegen den Halz ja nie voll! ;o) Da braucht...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

      •  /