Abo
  • Services:
Anzeige

Opera 6.01 für Windows mit wenigen Neuerungen

Alternative deutsche Sprachdatei bereits verfügbar

Opera Software bietet klammheimlich ab sofort die Version 6.01 ihres Browsers Opera zum Download an. Die aktuelle Version bringt nur wenig Neuerungen und soll einige Programmfehler beheben. Noch sind die Webseiten von Opera nicht aktualisiert, aber der Download funktioniert bereits. Die alternative deutsche Sprachdatei steht ebenfalls schon zum Download bereit.

Anzeige

Opera 6.01 für Windows soll nun zahlreiche Internet-Tastaturen unterstützen, so dass man damit bequem auf einzelne Webseiten vor- oder zurückspringen kann. Zudem enthält der Browser eine Smooth-Scrolling-Funktion für besonders weiches Scrollen, die aber standardmäßig deaktiviert ist und nur für schnelle Systeme gedacht ist. Als neue Standardsuchmaschine wurde schließlich AllTheWeb integriert. Leider hat Opera aber nicht an der Performance geschraubt, um die 6er-Version auf die Geschwindigkeit von Opera 5.1x zu bringen.

Wenn Opera jetzt im SDI-Modus geöffnet wird, öffnet sich eine leere Seite anstatt der eingestellten Homepage. Seit Opera 6.0 kann der Browser nicht nur mit einem Multiple Document Interface (MDI) benutzt werden, bei dem alle Webseiten innerhalb der Programmoberfläche erscheinen, sondern auch als Single Document Interface (SDI), in dem alle neuen Webseiten eine eigene Programminstanz öffnen.

Opera beseitigte einige Fehler in der Proxy-Authentication sowie in der automatischen Proxy-Konfiguration, die nun mit großen Scripten besser klarkommen soll. Einige Änderungen erfuhr auch die Lesezeichen-Bearbeitung: So lässt sich die Position der Bookmarks im Hotlist-Fenster auch ohne gedrückte Alt-Taste verschieben und Strg-A selektiert alle Einträge.

Im E-Mail-Client lassen sich Unterverzeichnisse nun hinzufügen und der Import von E-Mails wurde überarbeitet. Außerdem fügt der Tastenbefehl Strg-Umschalt-A bequem Anhänge hinzu. Opera behob einige Fehler bei der Java-Einbindung und überarbeitete ECMAScript, das nun schneller arbeiten soll. Als Weiteres wurde die Unterstützung von einigen Druckertreibern verbessert und die Speicherverwaltung optimiert. Wer sich als Opera-Nutzer als Netscape Communicator identifiziert, überträgt jetzt die aktuelle Versionsnummer 4.78 des Netscape-Browsers. Bei einer frischen Installation bleibt der Instant Messaging Client nun deaktiviert, weil es durch ständige Protokoll-Änderungen derzeit sehr viele Probleme gibt.

Opera 6.01 für Windows steht ab sofort in englischer Sprache kostenlos per Download mit oder ohne Java-Unterstützung bereit. Oliver J. Thiele bietet die alternative deutsche Sprachdatei bereits kostenlos für Opera 6.01 zum Download an. Die Download-Version von Opera 6.01 blendet Werbebanner in die Programmoberfläche ein, die verschwinden, wenn man die Software für 39,- US-Dollar registriert. Updates für Opera 5.x und Opera 6.0 sind kostenlos, während für frühere Versionen ein Update für 15,- US-Dollar angeboten wird.


eye home zur Startseite
bla 29. Sep 2004

ftp-germany4u.de.vu <<<< serverliste

Gerd Raphelt 26. Feb 2002

Warum kann ich Opera6.1 nicht...

fireTrap 12. Feb 2002

try this link: http://www.filemirrors.com/search.src?file=ow32enen601.exe grüße fT btw...

ip (Golem.de) 08. Feb 2002

Wir tun unser Bestes, vielen Dank für die Blumen :-) Viele Grüße, Ingo Pakalski Golem.de

Martin 08. Feb 2002

Och, so schlimm war es auch nicht. Mittlerweile habe ich ja die neueste Version schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  4. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199€
  2. 19,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  2. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  3. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  4. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  5. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  6. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  7. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  8. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  9. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  10. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad 25 im Hands on: Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
Thinkpad 25 im Hands on
Für ein 4:3-Notebook reichte es dann doch nicht
  1. Lenovo Thinkpad 25 Japanische Jubiläums-Bento-Box mit Retro-Extras
  2. Service by Beep Lenovos PC-Diagnostics-App soll auch für iOS kommen
  3. Lenovo Thinkpad A275 Business-Notebook nutzt AMDs Bristol Ridge

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

  1. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    Tom85 | 15:32

  2. Re: Heutzutage wird auch viel geklebt

    David64Bit | 15:30

  3. Re: Preis - Fehler?

    tk (Golem.de) | 15:29

  4. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    IchBIN | 15:28

  5. Re: unsere Gesellschaft ist einfach nur noch eine...

    Umaru | 15:26


  1. 15:34

  2. 15:00

  3. 14:26

  4. 13:15

  5. 11:59

  6. 11:54

  7. 11:50

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel