Neue All-in-One-Notebooks von Sony

Sony bringt neue Notebooks mit AMD-Prozessoren

Mit der FX500-Serie stellt Sony jetzt eine neue All-in-One-Notebookserie vor. Drei von vier Geräten sind mit Mobilprozessoren von AMD ausgestattet, eines kommt mit Intel CPU.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Serie umfasst vier neue Modelle: das Top-Modell FX505, die Mittelklassemodelle FX503 und FX502 sowie das Einsteiger-Notebook FX501. Bis auf den FX501, der über ein DVD-ROM-Laufwerk verfügt, kommen alle Modelle der FX500-Serie mit einem kombinierten DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk. Zudem verfügen die Geräte über einen Ethernet-Anschluss, einen TV-Ausgang sowie eine i.LINK-(IEEE-1394-)Schnittstelle.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Technical IT Support (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
Detailsuche

Das High-End-Modell FX505 verfügt über einen AMD-Athlon-4-Mobile-1,2-GHz-Prozessor mit AMD-PowerNow!-Energiespar-Technologie, die Vaio Notebooks FX502 und FX501 sind mit 1 GHz Taktfrequenz und ebenfalls einem AMD-Duron-Mobile-Prozessor ausgestattet. Aus der Reihe tanzt das FX 503 mit einem Intel-Pentium-III-Mobile-1-GHz-Prozessor mit Intel-SpeedStep-Technologie.

Im Vergleich zu den anderen Modellen bietet der FX505 die leistungsstärkste Festplatte und das größte Display: 30 GB gegenüber 20 GB, 15 Zoll gegenüber 14,1 Zoll. Alle TFT-Farbdisplays bieten mit 1.024 x 768 die gleiche Auflösung. Zur Grafikbearbeitung verwenden die Modelle FX505, 502 und 501 eine ATI-3D-Rage-Mobility-M1-Karte mit 8 MB RAM und 3D-Grafikbeschleuniger, wohingegen der FX503 ein Intel-Grafiksystem mit 3D-Beschleuniger und maximal 11 MB verwendet (Intel Dynamic Video Memory Technology).

Alle Modelle sollen ab sofort zu Preisen von 1.499,- Euro bis 1.999,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


@!#$ 01. Mär 2003

Sony notebooks sind ramsch

Wuddel 25. Feb 2002

Wie siehts mit Toshiba aus?

Merz 11. Feb 2002

hab leider in der Vergangenheit fast jedes Sony Model gekauft weil sie so schoen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /