Abo
  • Services:
Anzeige

IBM-Studie MetaPad - Standard-PC im PDA-Gehäuse

MetaPad: Wie verträgt sich PC-Technik in normalen Alltagsgeräten?

Im März will IBM auf der diesjährigen CeBIT in Hannover mit dem MetaPad eine Studie zeigen, die den Einsatz von IT-Technologie in normalen Alltagsgeräten wie Autos, Handys, Haushaltsgeräten, PDAs und Ähnlichem demonstriert. Obwohl die Größe des MetaPad an herkömmliche PDAs erinnert, steckt darin gewöhnliche PC-Technik.

Anzeige

MetaPad
MetaPad
So treibt ein stromsparender Prozessor mit 800 MHz das MetaPad an, dem 128 MByte Arbeitsspeicher, eine 5-GByte-Festplatte und sogar eine 3D-Graffikkarte zur Seite stehen. Der komplette 250 Gramm wiegende Computerkern findet dabei in einem PDA-großen Gehäuse Platz und bietet alle Leistungsdaten eines normalen PCs. Da als Betriebssystem Windows XP zum Einsatz kommt, verträgt sich das MetaPad mit allen gängigen Windows-Anwendungen.

Für IBM kennt das MetaPad keine Einsatzgrenzen: Es eignet sich demnach als Handheld, mutiert mit Hilfe einer Dockingstation zu einem vollwertigen Desktop-PC oder wird in einem ThinkPad-Gehäuse zu einem Laptop. Das Einsatzgebiet hängt also damit zusammen, mit welchem Zubehör das MetaPad gekoppelt wird.

MetaPad im PC-Einsatz
MetaPad im PC-Einsatz
Mit dem MetaPad-Konzept will die IBM Forschung Software, Middleware, Komponenten und Infrastruktur untersuchen, die für zukünftige tragbare Endgeräte in der mobilen Welt benötigt werden. Mit der Reduzierung eines Standard-PC auf die Größe eines Handhelds erwartet die IBM Forschung neue Aufschlüsse über die Nutzungsgewohnheiten des Menschen im Umgang mit dem PC.

MetaPad als PDA
MetaPad als PDA
Das MetaPad ist ein Forschungsprojekt, das in dem IBM Watson Research Center in der Nähe von New York entwickelt wurde und gehört zum Teil der IBM Pervasive Computing Strategie. Pervasive Computing (PvC) beschreibt IBMs Idee vom Einsatz moderner Technologien in Alltagsgeräten, die dem Nutzer der Geräte die Vorteile der Informationstechnologie bringen sollen, ohne ihn der Komplexität der Technologien auszusetzen.

Da das MetaPad ein reines Forschungsprojekt von IBM Research darstellt, plant IBM nicht, aus dem mobilen Gerät ein serienmäßiges Produkt zu entwickeln oder es in die IBM-Produktlinie aufzunehmen.


eye home zur Startseite
Bob 15. Mär 2005

Sowas gibts doch schon zu kaufen: http://www.oqo.com Kostet allerdings auch ein bißchen Bob

Der Joe 08. Feb 2002

Ich hab vor knapp nem Jahr bei meinem Computerhändler (www.litec-computer.de) schon ein...

MsM 08. Feb 2002

Das Problem dürfte auch die Akkulaufzeit sein! Da selbst mein Palm m505 nur ca. 6 Stunden...

[MoRE]Mephisto 07. Feb 2002

Ich hab zur Zeit einen neuen IBM Laptop mit Vollausstattung (1,2 P3mobile, 512MB-RAM...

Klaus Kramer 07. Feb 2002

Kassenschlager ist eher das falsche Wort. "In-die-Kasse-Schläger" paßt besser. Für das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. persona service Ulm, Ulm
  4. BSH Hausgeräte GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  2. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  3. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  4. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  5. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  6. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  7. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  8. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  9. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  10. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Andere Frage!

    lottikarotti | 13:54

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    chefin | 13:53

  3. Re: Kurzfristig...

    Dwalinn | 13:53

  4. Re: trololol

    ikhaya | 13:53

  5. Und ich habe heute erfahren...

    SirJoan83 | 13:52


  1. 13:12

  2. 12:40

  3. 12:07

  4. 12:05

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:44

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel