Abo
  • Services:

Erste Vorabversion von Notes 6 und Domino 6 verfügbar

Fertige Version wird für das dritte Quartal 2002 erwartet

Die IBM-Tochter Lotus bietet ab sofort eine erste Vorabversion von Notes 6 und Domino 6 an, die zahlreiche Neuerungen bietet und schon zeigt, was in der neuen Final-Version zu erwarten ist, die im dritten Quartal 2002 erscheinen soll. Damit endet auch das Namenswirrwar des Nachfolgers von Notes R5 und Domino R5, der in den Beta-Versionen noch Rnext hieß.

Artikel veröffentlicht am ,

Der überarbeitete Willkommen-Bildschirm von Notes lässt sich nun leichter anpassen und greift schneller auf die Daten zu. Innerhalb eines Frames kann man bequem zum Beispiel von dem Mail-Eingang zum Kalender wechseln. Mit Hilfe von so genannten "Quick Notes" lassen sich E-Mails, Erinnerungen, Adress- oder Journaleinträge erzeugen, ohne dazu die entsprechende Datenbank zu öffnen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. SYNCHRON GmbH, Stuttgart

Die Bookmark-Verwaltung von Notes unterstützt nun Drag-&-Drop vollständig und wurde um ein neues Startup- und History-Verzeichnis ergänzt. Im Startup-Ordner legt man alle anstehenden Aufgaben wie etwa zu besuchende Webseiten ab, damit diese beim nächsten Programmstart angezeigt werden. Der History-Bereich merkt sich alle besuchten Webseiten, benutzten Datenbanken sowie den gesamten E-Mail-Verkehr.

Die mit Notes R5 eingeführten Windows-Tabs können mit der Maus neu sortiert und angeordnet werden. Zudem implementierte Lotus wieder den Window-Dialog aus Notes 4 in die aktuelle Version, um einen schnellen Überblick über alle geöffneten Fenster zu erhalten. Wie auch diese Dialogbox sind viele andere jetzt in der Größe veränderbar.

Im Mail-Client werden Verzeichnisse mit ungelesenen Nachrichten entsprechend gekennzeichnet und die Anzahl der ungelesenen Nachrichten genannt. Die Spalten- und Fenstereinstellungen lassen sich nach eigenen Wünschen anpassen und Nachrichten können mit verschiedenen Farben dargestellt werden. Endlich wird auch der Posteingang automatisch bei neu eingegangenen E-Mails aktualisiert; ein Druck auf F9 erübrigt sich damit. Die Weiterleitungs-Optionen erlauben den Versand mit oder ohne Anhang und können nach zahlreichen Kriterien konfiguriert werden. Zudem lassen sich Mail-Anhänge per Drag-&-Drop in das Dateisystem kopieren, um auf diese zugreifen zu können.

Nicht nur in der neuen Zwei-Tage-Ansicht im Kalender erscheinen sich überlappende Termine nun nebeneinander und nicht mehr übereinander, wodurch solche Überschneidungen leichter erkannt werden. Auch die Zuweisung von Farben zu einzelnen Einträgen hilft nun bei der Terminplanung. Zudem wurde das Kalender-Formular als auch die Übersicht komplett überarbeitet. Die Start- und Endzeiten von Terminen lassen sich nun bequem via Drag-&-Drop verändern. Als Weiteres können Termine nun direkt in der Ansicht editiert werden, was auch für die Aufgabenliste gilt, die eine neue Ansicht erhalten hat.

Nach einer Registrierung kann die Vorabversion von Notes 6 oder Domino 6 kostenlos heruntergeladen und getestet werden, die schon alle neuen Funktionen der Version 6 enthalten soll. Die fertigen Fassungen von Notes 6 und Domino 6 will IBM im dritten Quartal 2002 anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 349€
  3. 1.099€
  4. 449€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /