Abo
  • Services:

Sony präsentiert Subnotebook für den schmalen Geldbeutel

Vaio PCG-R600MX für Studenten und Privatanwender

Mit dem neuen Vaio PCG-R600MX will Sony ein spezielles Subnotebook für designbewusste Studenten sowie SOHO- und Privatanwender bieten. Das Gerät ist mit einem 800-MHz-Mobile-Intel-Celeron-Prozessor, 128 MB Arbeitsspeicher und einer 20-GB-Festplatte ausgestattet und bringt 1,7 Kilo auf die Wage.

Artikel veröffentlicht am ,

Vaio R600-MX
Vaio R600-MX
Die Akkulaufzeit soll bei bis zu 3 Stunden bzw. mit Zusatzakku bei 6,5 Stunden liegen. Mit einer optionalen Docking Station lässt sich das Gerät zudem auch im Büro nutzen. Ein 12,1-Zoll-TFT-Farbdisplay mit XGA-Auflösung sorgt gemeinsam mit dem integrierten Intel-815EM-Grafik-Chipsatz für das Bild.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Für den Datentransfer mit Peripheriegeräten, in Netzwerken oder im Internet ist das R600MX mit einer i.LINK-Schnittstelle (IEEE 1394), einem 10BaseT/100-Base-TX-Ethernet-Anschluss, zwei USB-Ports, einem PC-Card-Slot sowie einem integrierten 56k-Modem ausgestattet.

Für das R600MX ist eine Docking Station mit integriertem DVD-ROM- und Diskettenlaufwerk erhältlich. Wer nicht nur CDs und DVDs abspielen, sondern unterwegs auch CDs brennen möchte, kann zur High-End Docking Station mit integriertem CD-RW/DVD-ROM- und Diskettenlaufwerk greifen. Außerdem sind ein Wireless LAN Access Point und eine Wi-Fi-zertifizierte Wireless-LAN-PC-Card zu haben.

Das Vaio Notebook PCG-R600MX kostet 1.599,- Euro und ist ab sofort erhältlich. Die DVD-Dockingstation PCGA-DSD5 gibt es für 408,52 Euro und die CDRW/DVD-Dockingstation PCGA-DSM5 für 766,43 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Sinbad 20. Jan 2003

vielleicht sollte man bei solchen Kommentaren berücksichtigen, dass die News...

heinbloed 18. Jan 2003

Hier ist Sony, wie immer noch zu teuer. Für weniger Geld erhält man hie bei Apple mit dem...

Tim 07. Feb 2002

Hi Arjan, als Student würde ich mir bestimmt kein Life-Book kaufen, da ein Notebook ca...

almani 07. Feb 2002

ich glaube, da hat der Chefredakteur von Golem gepennt und einen Artikel aus dem Februar...

Stefan Z 07. Feb 2002

Hallo Internauten um welche Notebooks würde es sich Handeln?


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /