Abo
  • Services:

Neue Mini-Notebooks von Sony

Transmeta-Notebook mit MPEG2-Recorder, Kamera und Bluetooth

Mit dem Vaio PCG-C1MGP präsentiert Sony ein neues Notebook seiner ultra-portablen C1-Serie mit Transmetas Crusoe-Prozessor. Das 998 Gramm schwere Gerät bietet einen MPEG2-Recorder und ist Bluetooth-fähig. Etwas größer und 1,26 Kilo schwer ist das neue Vaio Notebook PCG-SRX41P.

Artikel veröffentlicht am ,

Vaio C1-MPG
Vaio C1-MPG
Das, wie der Vorgänger, mit einer Motion-Eye-Kamera ausgestattete Vaio PCG-C1MGP verfügt über einen mit 733 MHz getakteten Transmeta-Crusoe-Prozessor sowie einen eingebauten MPEG2-Hardware-Encoder, mit dem sich analoge Videos in hochwertige MPEG2-Clips verwandeln lassen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Der Arbeitsspeicher ist allerdings mit 128 MB etwas knapp bemessen und auch die 20-GB-Festplatte lädt nicht zu umfangreiche Videoaufnahmen ein. Das 8,9-Zoll-TFT-Display hat mit 1280 x 600 (Ultrawide-XGA) nun eine höhere Auflösung und damit einen größeren Bildausschnitt als sein Vorgänger. Eine ATI-Mobility-Radeon-M-Grafikkarte mit 8 MB Video-RAM sorgt für vernünftige Bildqualität und auch ein Modem hat man integriert. Der Akku soll etwa 2,5 Stunden halten.

Vaio SRX41P
Vaio SRX41P
Daneben präsentiert Sony mit dem Vaio Notebook PCG-SRX41P ein Subnotebook, das 1,26 Kilo auf die Waage bringt und sowohl Bluetooth- als auch WirelessLAN-(WLAN-)fähig ist. Darin werkelt ein 800 MHz Intel Pentium III-M Prozessor mit SpeedStep-Technologie, die Akkulaufzeit soll bei 4,5 Stunden liegen. Mit optionaler Zusatzbatterie sollen sogar bis zu 8,5 Stunden drin sein.

Zu Gunsten der Portabilität verzichtet das SRX41P auf ein Diskettenlaufwerk und hat nur wenige Anschlüsse "onboard", ein externes CD-ROM-Drive ist im Lieferumfang enthalten. Ausgestattet ist das SRX41P zudem mit 256 MB Arbeitsspeicher, einer 30-GB-Festplatte und einem internen 56k-Software-Modem. Das 10,4-Zoll-TFT-Display bietet eine XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln.

Beide Geräte sollen ab sofort für jeweils 2.799,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

AiD e.V. 15. Dez 2004

Hi, wer kann mir weiterhelfen? Ich such ein Notebook a) mit einer max. Größe einer DIN A...

Helferlein 07. Feb 2002

Ehm ja wieso soll er dann.

STF Gunman 07. Feb 2002

Weiß jemand ob das neue C1 USB-2 hat oder nicht. Laut Soni die das nicht so aus ist aber...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /