• IT-Karriere:
  • Services:

Sigma REALmagic Xcard - Erste MPEG-4-Dekoder-Karte für PC

Wiedergabe von DivX-, ISMA- und DVD-Videos auf dem Fernseher

Sigma Designs hat mit der REALmagic Xcard die erste PCI-Steckkarte angekündigt, die neben MPEG-1- und MPEG-2- auch das MPEG-4-Kompressionsformat dekodieren und auf dem Fernseher ausgeben kann. So sollen selbst schwachbrüstige PCs als DVD- und DivX-Heimkino-Zentrale genutzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie viele andere Videodekompressions-Karten bietet die REALmagic Xcard zusätzlich zum Fernseh-Ausgang die nötigen Audio-Ausgänge für Stereo- und Dolby-Surround-Raumklang. Der erstmals eingesetzte EM8470-Chip dekodiert neben MPEG-1 (z.B. VCD), MPEG-2 (DVD) und MPEG-4 (inklusive DivX) auch Internet Streaming Media Alliance (ISMA) konforme Videodaten - dem PC wird dabei komplett die Arbeit abgenommen. Die maximal unterstützte Videoauflösung beträgt 720 x 576 Bildpunkte.

Sigma REALmagic Xcard
Sigma REALmagic Xcard
Stellenmarkt
  1. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Stuttgart, Ulm
  2. RheinEnergie AG, Köln

Der REALmagic Xcard liegt eine Fernbedienung bei, mit der die Wiedergabe der digitalen Videosammlung bequem vom Sofa aus gesteuert werden können soll. Treiber werden für Windows 98 SE, Windows ME und Windows XP mitgeliefert.

"Es ist eine Freude, einer der Pioniere in der aufstrebenden MPEG-4-Industrie zu sein und den PC-Nutzern eine hochqualitative Wiedergabe ihrer Videosammlung auf dem Fernseher zu ermöglichen", so Ken Lowe, Vice President of Business Development bei Sigma Designs. "Der Weg vom kleinen PC-Monitor mit Billig-Lautsprechern zum Fernseher mit Vollbildschirm-Qualität und mit Raumklang ist ein dramatischer Wechsel in der Wahrnehmung".

Die REALmagic Xcard soll ab März für rund 100,- US-Dollar in den USA über Sigmas Onlineshop www.buyrealmagic.com erhältlich sein. Ob die Karte auch die europäischen PAL-Videonormen und hier zu Lande eingesetzt werden kann, wurde noch nicht bekannt gegeben. Neben der Xcard sind noch weitere DivX-fähige Produkte in Arbeit, wie Sigma und DivXNetworks kürzlich ankündigten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 33€ (Bestpreis!)

klaus stelter 10. Aug 2003

hallo leute habe mir die karte gekauft.neue software/treiber installiert. divx lief...

MasterZecke 05. Aug 2003

Ernsthafte Leute???? Diesen Leuten würde ich mein Leben anvertrauen! (Mehr oder weniger)

rita 21. Apr 2003

Akzeptiert die REALmagic auch Virtuelle-Lauwerke , die mit Daemon-Tools erstellt und mit...

peter 24. Nov 2002

in der mehrheit scheinen hier keine ernsthaften leute zu sein.eigentlich wollte ich...

Andy 18. Sep 2002

oh wunder, oh wunder... es gibt bereits eine MPEG4 Codec Carte !! Staun ! Leider nicht...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate
  2. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  3. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus

    •  /