Abo
  • Services:

Vobis mit 1-GHz-Notebook für knapp 1.000 Euro

Für Büro- und Internetanwendungen im mobilen Bereich

Vobis bringt mit dem Highscreen XI 14-C1000 ein Notebook zum Preis von 999,- Euro auf den Markt. Mit diesem Notebook wendet sich Vobis an interessierte Käufer, die ein stabiles und praktisches Arbeitswerkzeug suchen. Mit einem Netzwerk-Anschluss 10/100 Mbit und einem 56k-Modem soll sich das Highscreen XI 14-C1000 vor allem für Office- und Online-Aufgaben von unterwegs oder vom Büro aus eignen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen das 14,1-Zoll-TFT-XGA-Display, der Intel-Celeron-Prozessor mit 1000 MHz, 128 MB Arbeitsspeicher, eine 10-GB-Festplatte und ein 24x-CD-ROM-Laufwerk sowie ein 3,5"-Floppy-Laufwerk. Das Notebook verfügt über einen Grafikchip mit bis zu 32 MB Shared Memory und 16 bit Stereo Sound. Als Batterie kommt ein Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz. Als Anschlüsse stehen beim Highscreen XI 14-C1000 zwei USB-, eine parallele und eine PS/2-Schnittstelle sowie VGA- und Audio-Ausgänge zur Verfügung. Das Modell wird mit der Software-Grundausstattung IBM PC DOS 2000 und einer Telefonbuch-CD ausgeliefert. Ein Windows-Betriebssystem kann gegen Aufpreis geordert werden.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Bundeskartellamt, Bonn

In puncto Service bietet Vobis einen 24-Monate-Pick-Up-Service standardmäßig zum Highscreen XI 14-C1000.

Das neue Notebook ist ab sofort in allen Vobis-Filialen erhältlich und kann im Online-Shop unter www.vobis.de bestellt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  2. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  3. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  4. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...

colmac 08. Feb 2002

Gibts bei www.silicon-systems.de auch ohne MS-Steuer.

Rudi 07. Feb 2002

Hm - das wäre doch mal eine interessante Möglichkeit günstig eine mobile Grundlage für...

Max 07. Feb 2002

Cool ein Notebook ohne MS-Steuer


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /