Abo
  • IT-Karriere:

AMD kauft PDA-CPU-Hersteller Alchemy Semiconductor

Macht AMD bald Intels XScale Konkurrenz?

Mit dem angekündigten Kauf des privat gehaltenen Unternehmens Alchemy Semiconductor versucht AMD dem Kontrahenten Intel in einem weiteren Bereich Konkurrenz zu machen: bei den Embedded-Prozessoren für PDAs, Web-Tablets und anderen internettauglichen mobilen Geräten.

Artikel veröffentlicht am ,

Alchemy Semicondutor entwickelt leistungsfähige, stromsparende MIPS-basierte Mikroprozessoren für die genannten Bereiche. Anfang 2001 kündigte das Start-up auf der Microsoft Windows Embedded Developers Conference in Las Vegas seinen Au1000 getauften System-on-Chip an, der Intels XScale Konkurrenz machen soll. Der Au1000 basiert auf einem von Alchemy entwickelten 32-Bit-Kern, der eine fünfstufige Pipeline, 16 Kbyte Befehls-Cache, 16 Kbyte Nonblocking Daten-Cache und einen On-Chip-Speichercontroller beinhaltet. Dieser erlaubt den Zugriff auf SDRAM, SRAM oder Flash EPROM. Zudem bietet der Au1000 einen 10/100Mbit Ethernet Controller, eine Infrarot-Schnittstelle (Fast IrDA), verschiedene UARTs, einen Soundchip (AC'97) und eine Digital-Audio-Schnittstelle (I2S). Die damals gezeigte Version des Au1000 hatte bei einer Taktfrequenz von 400 MHz einen Stromverbrauch von 500 mW. Bei 500 MHz sollte der Verbrauch auf 900 mW steigen, bei 200 MHz aber auf bis zu 200 mW fallen.

Stellenmarkt
  1. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  2. BG-Phoenics GmbH, München

"Der Markt für Internet-Zugangs-Geräte und Gateways ist eine der größten Wachstumsmöglichkeiten für unsere Industrie", so Hector Ruiz, President und Chief Operating Officer von AMD. Man wolle mit der Übernahme zunehmend auch Lösungen abseits des PC bieten. Dazu hat AMD die Personal Connectivity Solutions Business Unit für Nicht-PC-Geräte gegründet, die Dr. William T. ("Billy") Edwards als Vice President und General Manager übernimmt. Edwards war zuvor als Chief Executive Officer der Hesson Labs sowie als Senior Vice President bei Motorola tätig.

Zu den Gründern von Alchemy Semiconductor zählen namhafte Industrieveteranen wie Rich Witek und Greg Hoeppner. Witek gehörte zu den Architekten des Alpha-Prozessors sowie des StrongARM-Prozessors, während Hoeppner für die Implementierung des Alpha-Prozessors verantwortlich war. Beide werden in Zukunft für AMD arbeiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /