• IT-Karriere:
  • Services:

Nightmare Creatures 3: Gothic-Horror geht weiter

Ubi Soft und Kalisto geben weltweites Publishing-Abkommen bekannt

Der dritte Teil der Nightmare-Creatures-Reihe wurde von Ubi Soft und Kalisto jetzt für das 2. Quartal 2003 angekündigt. Beide Unternehmen gaben zudem den Abschluss eines weltweiten Publishing-Abkommens für das Spiel bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nightmare Creatures 3 - Angel of Darkness ist offizieller Nachfolger des 1989 erschienenen Nightmare Creatures 1 und des im Jahre 2000 veröffentlichten Nightmare Creatures 2. Beide bisher erschienenen Nightmare-Creatures-Titel haben sich weltweit bislang 2 Millionen Mal auf den Plattformen Sony PlayStation, Nintendo 64, Sega Dreamcast und PC verkauft.

Stellenmarkt
  1. BAHN-BKK, Münster
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

"Mit der Blockbuster-Spieleserie Nightmare Creatures verstärken wir unsere Produktpalette im Bereich 'Gothic-Action-Adventure'. Wir glauben, dass dieses Abkommen eine lange und profitable Partnerschaft besiegelt", so Yves Guillemot, Präsident und CEO von Ubi Soft Entertainment.

"Wie sind sehr zufrieden, dieses Abkommen mit Ubi Soft, einem der weltweit führenden Publisher, einzugehen. Nightmare Creatures 3 ist eines unserer wichtigsten Projekte. Wir sind stolz, daß Ubi Soft nach all unseren Investitionen in 2000 und 2001 in diesem Titel das Potenzial für einen Verkaufshit sieht", ergänzt Nicolas Gaume, CEO von Kalisto Entertainment.

Angel Of Darkness
Angel Of Darkness


Der dritte Teil der actionlastigen Spielserie wird im 19. Jahrhundert in Zentral-Europa angesiedelt sein, wo der Spieler die Rolle einer in mysteriöse Vorfälle verwickelten Heldin übernimmt. Bei Tageslicht kann man mit ihr die alte Stadt Prag erkunden; sobald aber die Nacht hereinbricht, findet eine unheimliche Verwandlung statt und die Heldin transformiert, zusammen mit einem Raben, der sie stets begleitet, zu einem furchterregenden kämpfenden Biest, das dem übermächtigen Gegner Adam Crowley entgegentritt und zum finalen Kampf herausfordert. Die laut Ubi Soft äußerst realistische Welt, drei verschiedene "Heldinnen-Transformationen" in Echtzeit sowie ständig wechselnde Wetterbedingungen und Spezialeffekte sollen auf allen Konsolen für den Spielspaß bürgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,90€
  2. 179€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Rocketman für 8,99€, Ready Player One für 8,79€, Atomic Blondie für 9,49€)
  4. (u. a. EA Promo (u. a. Unravel für 8,99€, Anthem für 8,99€), Tiny and Big: Grandpa's...

Gato Lopez 27. Okt 2004

Der EINZIGE Horror den Teil 3 zu bieten hat ist das Erscheinungsdatum.BRRRRRR... wat...

Amortis 27. Sep 2004

Es wird wohl in die Analen der Videogeschichte eingehen als das Sequel das nie erschien...

Walter Sullivan 09. Sep 2004

Wir schreiben das Jahr 2004 und das Spiel ist immer noch nicht draußen! Und das Jahr ist...

Frontlion 09. Mai 2003

Ich finde das einfach klasse das eine Dritte fortsetzung komm, Auf was fuer Konsolen...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /