Abo
  • Services:
Anzeige

Adecco will jobpilot kaufen

70 Millionen Euro für Online-Stellenbörse

Der Personaldienstleister Adecco SA will die Onlinestellenbörse jobpilot AG übernehmen und unterbreitet den jobpilot-Aktionären ein entsprechendes Übernahmeangebot. Dabei will Adecco einen Preis von 5,30 Euro pro jobpilot-Aktie in bar zahlen, was einem Kaufpreis von etwa 70 Millionen Euro entspricht. Die jobpilot-Aktie schloss am Montag im Xetra-Handel bei 4,98 Euro.

Anzeige

Allerdings macht Adecco zur Voraussetzung, dass bestimmte Finanzkennzahlen in den geprüften Jahresabschlüssen für das Geschäftsjahr 2001 nicht wesentlich von den von jobpilot veröffentlichten vorläufigen Zahlen abweichen. Der Abschluss des Übernahmeangebots ist für April 2002 geplant und steht unter der aufschiebenden Bedingung einer Annahmequote von 75 Prozent und des Erhalts der erforderlichen kartellrechtlichen Genehmigungen.

Einstimmig beschlossen Vorstand und Aufsichtsrat der jobpilot AG, dem Übernahmeangebot zuzustimmen und empfehlen den jobpilot-Aktionären, dieses Angebot anzunehmen. Die drei größten Aktionäre der jobpilot AG, Gründer und Vorstandsvorsitzender Dr. Roland Metzger, United Internet AG und Private Equity Bridge Finance, welche gemeinsam rund 69 Prozent des ausstehenden Aktienkapitals halten, stimmten dem Verkauf ihrer Aktien an Adecco bereits zu.

Adecco hofft mit der Übernahme auf ein hohes Synergiepotenzial in Form zusätzlicher Umsätze, vor allem durch Cross-Selling, als auch deutliche Kosteneinsparungen, die durch das Bündeln von Infrastrukturinvestitionen und die gemeinsame Nutzung von internationalen Standorten entstehen.

Dr. Roland Metzger soll zudem eine wesentliche Rolle in dem kombinierten Unternehmen zukommen, wobei er Vorstandsvorsitzender von jobpilot bleiben soll. "Wir sind erfreut, Roland Metzger und das jobpilot-Team in der Adecco-Familie willkommen zu heißen", so Bernard Morel. "Roland ist ein Pionier auf dem Gebiet des E-Recruiting. Seine einzigartige Erfahrung ist unbezahlbar und ermöglicht uns, unseren Wettbewerbsvorteil in diesem spannenden Geschäft zu erhalten."

"Nachdem wir es geschafft haben, jobpilot als ein führendes europäisches E-Recruiting-Unternehmen zu etablieren, sehen wir nun durch die Integration von jobpilot in den Adecco-Konzern ein noch größeres Wachstumspotenzial. Die Kombination von jobpilots führender Position im E-Recruiting und Adeccos Marktführerschaft im klassischen Rekrutierungsgeschäft ist die beste Voraussetzung, um unangefochtener Marktführer im europäischen Online Recruiting zu werden. Jobpilot bildet künftig einen wichtigen Eckpfeiler in Adeccos Rekrutierungsgeschäft", so Dr. Roland Metzger.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  2. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    Infinity2017 | 13:04

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Schnurrbernd | 13:02

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 12:58

  4. Re: 16-18km am Tag

    Infinity2017 | 12:57

  5. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Sandeeh | 12:57


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel