Abo
  • Services:

PCI-X 2.0 soll PCI-Bandbreite vervierfachen

Datendurchsatz von bis zu 4,3 Gigabyte pro Sekunde

Die PCI Special Interest Group (PCI-SIG) hat jetzt einen Vorschlag für eine Spezifikation von PCI-X 2.0 vorgelegt, einer High-Performance-Erweiterung des PCI-Bus, die sich damit der Vollendung nähert.

Artikel veröffentlicht am ,

PCI-X 2.0 soll Double-Data-Rate-(DDR-) und Quadruple-Data-Rate-(QDR-)Technologien nutzen, mit Geschwindigkeiten von bis 533 MegaTransfers pro Sekunde laufen und so Bandbreiten von bis zu 2,1 bzw. 4,3 Gigabyte pro Sekunde erreichen. Zudem soll PCI-X 2.0 dank "Error Checking and Correction" (ECC) deutlich robuster sein.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Bosch Rexroth, Lohr am Main

Nötig sind die hohen Bandbreiten, die der neue Bus bereitstellen soll, z.B. für 10-Gigabit-Ethernet-Karten, 10 Gigabit Fibre Channel, Ultra640 SCSI, Serial Attached SCSI, Serial ATA (SATA), 4X Infiniband sowie RAID- und Custer-Verbindungen.

Die PCI-X 2.0 soll im zweiten Quartal 2002 verabschiedet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 33,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 2,99€
  4. 4,99€

Ralph Hoffmann 06. Feb 2002

Hi, ich habe eh nie verstanden, warum der AGP weiterhin gebaut und beliefert wird. Wenn...

NFec 06. Feb 2002

Na, wenn der neue PCI Bus wirklich kommt, dann heißt es ja schon wieder neue Grafikkarten...

Max Mortem 06. Feb 2002

Da brauchen wir ja nurnoch hoffen das es innerhalb der nächsten 10 Jahre sowas auch für...

Fabian M. 06. Feb 2002

Na, das wurde aber auch mal Zeit. Guten Morgen !!!


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /