Abo
  • Services:

Offiziell: NVidia stellt GeForce4 vor - Erste Benchmarks

GeForce4 MX - Grafikchips fürs Volk
Bei den GeForce4-MX-Chips gibt es drei Versionen: Den GeForce4 MX 420, GeForce4 MX 440 und den GeForce4 MX 460. Alle drei unterstützen eine abgespeckte Lightspeed-Memory-Architecture-II-Version mit zwei anstelle der vier Crossbar-Memory-Controller. Weiterhin unterstützen sie das neue AccuView-Anti-Aliasing. "Alt" ist hingegen die T&L-Engine, sie stammt von der GeForce2-Serie, so dass die GeForce4-MX-Karten zwar mehr Bandbreite und somit höhere Grafikleistung bieten, aber trotz des Versionsnummern-Sprungs keine besseren 3D-Effekte ermöglichen. Sie sind, wie die Radeon-7x00-Grafikchips von ATI, auf das ältere DirectX 7.0 gemünzt, während GeForce4 Ti und Radeon 8x00 die DirectX-8-Funktionen unterstützen.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

GeForce4 MX 420
GeForce4 MX 420
Der kleinste GeForce4-MX-Chip, der GeForce4 MX 420, wird mit 250 MHz getaktet und nutzt mit 166 MHz getakteten SDRAM-Speicher. Zum Vergleich: Das bisher kleinste Modell, der GeForce2 MX 200, wird mit 175 MHz getaktet, der Speichertakt ist meist identisch zu dem des GeForce4 MX 420.

GeForce4 MX 440
GeForce4 MX 440
Der GeForce4 MX 440 wird mit 270 MHz getaktet, der Speicher mit 200 MHz. Im Gegensatz zum MX420 nutzt der MX440 kein SDR-SDRAM, sondern schnelleres DDR-SDRAM. Der alte GeForce2 MX 400 ist hingegen mit 200 MHz getaktet und kommt maximal mit 183 MHz SDRAM-Speichertakt daher.

GeForce MX 460
GeForce MX 460
Der schnellste GeForce4-MX-Chip, der GeForce4 MX 460, wird mit 300 MHz getaktet, sein DDR-SDRAM liegt mit 275 MHz dicht auf. Der schnellste Vorgänger, der GeForce2 Ti, schaffte es im Vergleich nur auf 250 MHz Chip- und 200 MHz Speichertakt (DDR-SDRAM). Selbst die höher getaktete und schon seit längerem aus dem Programm geflogene GeForce2 Ultra bot hier "lediglich" 250 MHz Chip- und 230 MHz Speichertakt.

Die einzelnen GeForce4-MX-Chips unterscheiden sich also nicht in den Features, sondern nur in den Taktraten und der Art des Speichers. GeForce4-MX-Grafikkarten sollen laut NVidia standardmäßig mit 64 MByte Speicher SDR-SDRAM (MX 420) bzw. DDR-SDRAM (MX 440/MX460) ausgestattet sein.

 Offiziell: NVidia stellt GeForce4 vor - Erste BenchmarksOffiziell: NVidia stellt GeForce4 vor - Erste Benchmarks 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. 449€

Gangrael 25. Feb 2002

das hört mann gern, ich hab mir just eine gekauft und prombt will mann mir erzählen, ich...

Pleasdontkillme 21. Feb 2002

So Jungs, jetzt hört aber auf die Grafikkartenhersteller (oder Chiphersteller Nvidia...

Sputnik1 20. Feb 2002

Du hast auch keine Treiber für die banshee gefunden?? Mein Bruder sucht auch gerade...

Dante 09. Feb 2002

du bist schon son inCider ;)

hk.|RunningRiot 08. Feb 2002

...also ich hab ne übertaktete erazor 3 pro TV im rechner und das läuft einwandfrei...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
    BMW i3s im Test
    Teure Rennpappe à la Karbonara

    Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
    Ein Praxistest von Friedhelm Greis

    1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
    2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
    3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /