Abo
  • Services:

Borland C++Builder 6 auch für Web-Services

Borland C++Builder 6 für Windows- und Linux-Applikationen

Borland bringt seinen Borland C++Builder in der Version 6 auf den Markt und will damit auch im Bereich der Web-Services kräftig mitmischen. Während Microsoft auf seine neue Sprache C# setzt, will Borland C++-Entwicklern mit einer gewohnten Umgebung entgegenkommen. Zudem ist die neue Version schon für die Entwicklung von Cross-Plattform-Applikationen vorbereitet, die später auch unter Linux laufen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der C++Builder 6 soll sich somit zur Entwicklung von GUI-, Datenbank-, Web-Server- und Web-Service-Applikationen gleichermaßen eignen. Applikationen, die dabei mit Borlands Cross-Plattform-Bibliothek CLX entwickelt wurden, sollen, sobald die für Mitte 2002 angekündigten Linux-Produkte verfügbar sind, auch ohne großen zusätzlichen Aufwand unter Linux lauffähig sein.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Der C++Builder 6 bietet zudem mit BizSnap eine RAD-Development-Plattform für Web Services sowie mit WebSnap ein komponentenbasiertes Web Application Development Framework, das Web-Server wie Apache, Netscape und Microsofts Internet Information Server (IIS) unterstützt. Mit DataSnap ist auch eine Middleware für den Datenbankzugriff enthalten, die die Datenbanken Oracle, Microsoft SQL Server, Informix, IBM DB2, Sybase und Borland InterBase via XML, DCOM oder CORBA unterstützt.

Der Borland C++Builder 6 kommt in drei Varianten am 8. Februar 2002 in den USA auf den Markt. C++Builder 6 Enterprise soll dann 2.999,- US-Dollar kosten, C++Builder 6 Professional 999,- US-Dollar und die Personal Edition 69,- US-Dollar. Zudem gibt es spezielle Upgrade-Angebote für Nutzer des Borland C++Builder 5 und auch eine kostenlose 60-Tage-Testversion zum Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /