Abo
  • Services:

Fraunhofer-Institut lizenziert DivX-Videokompression

DivX-Videostreams in 3D-Lernumgebungen

Das Unternehmen DivX Networks hat seine bisher vorrangig im Privatbereich eingesetzte Videokompressionstechnik DivX an das Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) lizenziert. Das Fraunhofer IGD plant, die MPEG-4-kompatible DivX-Technik in Forschungsprojekten zur Entwicklung von virtuellen, dreidimensionalen Arbeitsumgebungen einzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Forschungsergebnisse sollen für künftige interaktive Lern- und Kommunikationsumgebungen genutzt werden. Der DivX-Encoder soll dabei genutzt werden, um die 3D-Umgebungen mit Echtzeit-Video-Streams zu kombinieren.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

"Wir sind daran interessiert, einen Streaming-Server zum Aufbau einer Infrastruktur von Gruppenkommunikation in einer 3D-Umgebung zu nutzen, die DivX-Videotechnik wird ein wichtiges Element unserer Forschung sein", so der Fraunhofer-Projektleiter Frank Morbitzer in einer gemeinsamen Pressemitteilung. "Wir haben DivX auf Grund seiner hohen Bildqualität, einfachen Umsetzung und hoher Kompression gewählt, die sehr geeignet für Live-Kommunikation sind."

Bisher steht DivX zwar als Synonym für die Verbreitung von Filmen und Fernsehserien über das Internet, doch langsam schafft es DivX Networks, auch im kommerziellen Bereich Fuß zu fassen, nicht zuletzt auf Grund der mittlerweile integrierten Digital-Rights-Management-(DRM-)Technik. Das Fraunhofer Institut ist nach der Henson Company der bisher prominenteste Geschäftspartner von DivX Networks.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /