Abo
  • Services:

Guillemot kündigt Hercules 3D Prophet FDX 8500 LE an

Grafikkarte mit Radeon 8500 LE und 64 MByte DDR-SDRAM

Nachdem ATI bereits gestern für den US-Markt neue Radeon-8500- und Radeon-8500-LE-Grafikkarten mit 128 MByte Speicherausstattung angekündigt hat, hatte man eigentlich erwartet, dass vom europäischen ATI-Partner Guillemot/Hercules Ähnliches angekündigt wird. Die heute angekündigte Radeon-8500-LE-Grafikkarte Hercules 3D Prophet FDX 8500 LE wird jedoch "nur" mit 64 MByte Speicher ausgestattet sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Hercules 3D Prophet FDX 8500 LE - Ab März erhältlich
Hercules 3D Prophet FDX 8500 LE - Ab März erhältlich

Guillemot-Deutschland-Sprecher Christian Reul gab auf Nachfrage von Golem.de an, dass man sich auf Grund der aktuell recht hohen DDR-Speicherpreise gegen die größere Speicherausstattung entschieden habe. Die Karte würde für den mittleren Preisbereich sonst zu teuer werden. Im High-End-Bereich sei man zudem mit der All-in-Wonder-Radeon 8500DV vertreten, so dass für die nächste Zeit noch keine Radeon 8500 mit 64 oder 128 MByte Speicherausstattung geplant sei.

Die Hercules 3D Prophet FDX 8500 LE (250 MHz Chip-/Speichertakt) mit 64 MByte DDR-SDRAM (4 ns) und Hydravision-Mehrschirm-Unterstützung (VGA/DVI und TV) soll ab Anfang März erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest und soll erst in der vorletzten Februar-Woche bekannt gegeben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

J.Möller 27. Apr 2002

Was heisst nur , es muss erstmal genug Spiele oder Programme geben die 128 MB Ram auf...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /