Data-Mining-Cup: "Datenbergbau" für Studenten

Studenten sollen Modell zur Optimierung einer Direktmailingaktion entwickeln

Zum dritten Mal laden die Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz der TU Chemnitz und die im Technologie Centrum Chemnitz ansässige Firma Prudential Systems Software (prudsys) zum Data-Mining-Cup ein. Erstmals können sich im Rahmen dieses Wettbewerbs auch Studierende aus aller Welt an der besten Lösung eines Datenanalyseproblems messen.

Artikel veröffentlicht am ,

Interessierte Studenten erhalten kostenfrei eine von prudsys entwickelte Software, nutzen andere kommerzielle Produkte oder eigene Entwicklungen. Anmelden können sich die Teilnehmer ab sofort. Startschuss des Wettbewerbs ist am 2. April 2002 mit der Ausgabe der Aufgabe. Die Lösungen sind bis zum 6. Mai 2002 einzureichen.

Stellenmarkt
  1. Teamassistenz im Bereich IT (m/w/d)
    XENIOS AG, Heilbronn
  2. IT Support Engineer (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
Detailsuche

Die Aufgabenstellung des Data-Mining-Cup 2002 besteht in der Analyse von anonymisierten Kundendaten. Auf Basis vorgegebener Daten soll ein Vorhersagemodell zur Optimierung einer Direktmailingaktion erstellt werden. Den Besten des Cups winken attraktive Preise, der Sieger kann beispielsweise an der internationalen Konferenz Knowledge Discovery and Data Mining (KDD) Ende Juli in Edmonton/Kanadam teilnehmen, Flugtickets, Hotelübernachtung und Taschengeld sind eingeschlossen.

Ziel des Data-Mining-Cup 2002 ist es, bei Studierenden das Interesse an der intelligenten Datenanalyse zu wecken. Darüber hinaus werden bei der Abschlussveranstaltung - den Data-Mining-Anwendertagen vom 26. bis 28. Juni 2002 im Chemnitzer Dorint Parkhotel - die Perspektiven dieses relativ neuen Fachgebietes aufgezeigt. Studierende und Unternehmen, die mit Data Mining oder dem Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management) zu tun haben, können sich an diesen drei Tagen während eines umfangreichen Programms, das von Vorträgen über eine Job-Börse und Firmenpräsentationen bis hin zu einer abendlichen Party reicht, treffen und informieren.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.data-mining-cup.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
20 Jahre Windows XP
Der letzte XP-Fan

Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
Ein Interview von Martin Wolf

20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
Artikel
  1. Age of Empires 4 im Test: Im Galopp durch die Geschichte
    Age of Empires 4 im Test
    Im Galopp durch die Geschichte

    Acht Völker aus aller Welt: Das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 schickt uns auf Windows-PC in spannende Kämpfe in aller Welt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Open Source: Microsoft bringt .Net-Funktion nach Community-Kritik zurück
    Open Source
    Microsoft bringt .Net-Funktion nach Community-Kritik zurück

    Ein wichtiges Werkzeug in .Net 6 sollte zugunsten von Visual Studio eingestellt werden. Die Open-Source-Community reagierte empört.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store
    Truth Social
    Trumps soziales Netzwerk nicht mehr im App Store

    Die Schwierigkeiten für Trumps soziales Netzwerk halten offenbar weiter an. Eine Trump-Aktie hat aber massiv an Wert zugelegt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • LG OLED55B19LA 120Hz 965€ • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA-SSD 86,90€ & Team Group 1TB PCIe-4.0-SSD 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /