Abo
  • Services:
Anzeige

Check Point mit neuen kostengünstigen Sicherheitslösungen

Internetsicherheit für SOHOs - Check Point startet neue Produktlinie

Check Point Software Technologies präsentiert eine neue Produktlinie, die kleinen bis mittleren Unternehmen sowie Firmenniederlassungen und Heimbüros maßgeschneiderte Internetsicherheitslösungen bieten soll. Safe@Home Pro, Safe@Office und VPN-1/FireWall-1 SmallOffice Next Generation sollen sich durch eine einfache Implementierung auszeichnen und sich nahtlos in unterschiedlichste Umgebungen einfügen.

Anzeige

"Internetsicherheit, vertrauliche Kommunikation und Schutz sensibler Daten sind für jedes Unternehmen von zentraler Bedeutung, unabhängig von der Firmengröße", so Ulrich Glasner, Geschäftsführer der Check Point Software Technologies GmbH. "Check Points neue Produktlinie bietet daher benutzerfreundliche, kosteneffektive und vor allem leistungsfähige Sicherheitslösungen, die sich gezielt an den Anforderungen kleinerer Unternehmen und Filialen orientieren."

Die neue Produktlinie umfasst Safe@Home Pro, Safe@Office und VPN-1/FireWall-1 SmallOffice NG. Safe@Home Pro richtet sich dabei an Tele-Arbeiter und Home Offices. Die Lösung bietet integrierte Firewall-Sicherheit, VPN-Zugriff und ist inklusive des SofaWare S-Box Appliance ab einem Preis von 399,- US-Dollar erhältlich.

Mit Safe@Office zielt Check Point auf kleine Unternehmen und Filialen mit 10 bis 25 Anwendern ab. Safe@Office verfügt über eine integrierte Firewall und ermöglicht Site-to-Site-VPNs. Die Lösung ist inklusive der SofaWare S-Box Appliance ab einem Preis von 599,- US-Dollar erhältlich. Eine Version für 25 Anwender ist für 1.199,- US-Dollar zu haben.

Für kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 50 Anwendern ist VPN-1/FireWall-1 SmallOffice NG gedacht, das Enterprise-Management ermöglicht und sich durch einfache Administration sowie Konfiguration auszeichnet. Als Komplettsystem ist die Lösung zu Preisen ab 899,- US-Dollar verfügbar, die reine Software-Version ist ab 399,- US-Dollar erhältlich.

Alle Geräte bieten ein Web-basiertes Interface für die lokale Einrichtung und Administration, eine optimierte Installationsroutine, die schnelle Einrichtung des Produktes sowie den Anschluss an Managed-Security- oder VPN-Services, der in weniger als zehn Minuten ermöglicht werden soll, automatische Software- und Sicherheitsupdates, Unterstützung verschiedener Breitband-Technologien, darunter dynamische IP-Adressierung, DHCP Server/Client, nativer LAN-Support und die Integration von PPPoE oder PPTP in Kabel, DSL und weitere Netzwerk-Technologien.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. AMEOS Holding AG, Ueckermünde
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       

  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Chinesischer Anbieter NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten
  2. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  3. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen

  1. Re: Synology oder QNAP

    zenker_bln | 21:23

  2. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    Bouncy | 21:19

  3. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    zZz | 21:16

  4. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    wildzero | 21:08

  5. Re: Und 2m daneben...

    Faksimile | 21:02


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel