Abo
  • Services:

Kaum Neues in Mozilla 0.9.8

Neuer Milestone soll vor allem weniger Fehler enthalten

Einmal mehr bringt das Mozilla-Team einen Milestone mit deutlicher Verspätung gegenüber der eigenen Roadmap heraus. Mozilla 0.9.8 bringt allerdings so gut wie keine neuen Features, dafür aber um so mehr Bugfixes mit.

Artikel veröffentlicht am ,

So hat das Adressbuch einige Verbesserungen erfahren, und dank des neuen nslTheme APIs passen sich die Widgets jetzt dem Aussehen von Mac OS X bzw. Windows XP an. Zudem bietet Mozilla nun unter Solaris Unterstützung für Hebräisch und unter Mac OS für Hebräisch und Arabisch.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Zudem unterstützt Mozilla nun wieder das Grafikformat MNG, ein Wechsel der Themes ist wie der Neustart des Browsers möglich und Dateien, die automatisch bei Klick auf einen Link heruntergeladen werden, erhalten am Ende ihren korrekten Dateinamen. Einige Neuerungen erfuhr der Dialog "Seite einrichten", und in der Mac-OS-Version ist nun der "DOM Inspector" enthalten.

Das automatische Auslesen von "/favicon.ico"-Bildern ist hingegen per Default abgeschaltet, da es zu viele Probleme verursache, es kann aber auf Wunsch wieder eingeschaltet werden.

Mozilla 0.9.8 kann sowohl für Windows, Linux, OS/2 sowie Mac OS 8.5 - 9.x als auch Mac OS X heruntergeladen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-43%) 11,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. (-79%) 8,49€
  4. 43,99€

Lutz 07. Feb 2002

Soweit ich weiss (für erinnern bin ich noch zu jung ;-) ) war Windows 1.3 das erste...

Lothar 05. Feb 2002

so sehr ich den Mozilla wegen seiner Schnelligkeit (naja, eigentlich nur minimal...

Dorkas 05. Feb 2002

war's nicht windows 2, das fehlte?

Martin 05. Feb 2002

Welche 1.0-Versionen anderer Produkte meinst du? Es werden doch üblicherweise mehrere...

M. Schmitt 05. Feb 2002

Du liest wohl nicht die Mozilla-Newsgroups. Denn dort wurde bereits recht detailliert...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /