Yamaha liefert SCSI-Konverter für interne IDE-CD-Brenner

Kompatibel zu Yamahas CD-Brennern CRW3200 und CRW2200

Günstige und schnelle interne CD-Brenner für die IDE-Schnittstelle werden beinahe täglich vorgestellt, die SCSI-Schnittstelle wird meist vernachlässigt. Yamaha hat nun einen neuen SCSI-Konverter für die beiden CD-Brenner-Serien CRW3200E (24fach) und CRW2200E (20fach) angekündigt, mit denen sich die IDE-Laufwerke auch am SCSI-Controller betreiben lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ganz neu ist die Idee nicht, bereits für den CRW2200E gab es von Yamaha einen Konverter. Der neue "SCSI-Konverter für CRW3200E/CRW2200E" (Artikel-Code: V769970NEW) ersetzt diesen. Er wird von hinten auf den IDE-Stecker des CD-Brenners gesteckt und kann bei Bedarf wieder abgezogen werden.

Mit der Auslieferung des neuen SCSI-Konverters will Yamaha Anfang Februar beginnen. Der Listenpreis liegt bei 45,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ryven 05. Mär 2003

Und wie hoch sind die Durchsätze bei den Platten, die Konverter die ich bis jetzt gesehen...

Udo Kammer 26. Feb 2002

Ich hatte mir den alten SCSI-Converter bei Werner Busalt, Mannheim, gekauft. Die Adresse...

SCSI 20. Feb 2002

den wandler gibt es bei kdh-datentechnik.com oder bobit.de die wandler funktionieren one...

The U.C.W. 07. Feb 2002

Eine Notlösung. Warum stellt Yamaha keine richtigen SCSI-Brenner her? Der Konverter spart...

Carcharodon 07. Feb 2002

Hai, habe von Yamaha eine Adresse bekommen und mal dahin geschrieben...Mal sehen, was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /