Abo
  • Services:
Anzeige

7 Marktplatzbetreiber gründen Global Interoperability Group

T-Systems knüpft international kompatibles E-Commerce-Netzwerk

Sieben große Betreiber elektronischer Märkte haben sich zur Global Interoperability Group (GIG) zusammengeschlossen. Das Netzwerk für horizontale Märkte hat sich zum Ziel gesetzt, elektronischen Handel nahtlos abzuwickeln. Die GIG gehört zur Global Trading Web Association (GTWA), der größten Business-to-Bussiness-(B2B-)Handelsgemeinde im Internet.

Anzeige

Klaus März, Leiter Hosting&ASP bei T-Systems, sagte: "Dies ist ein bedeutender Durchbruch für international tätige Handelsunternehmen. Durch die GIG-Partner können Unternehmen in jedem unserer Märkte auf der Basis von nur einem gemeinsamen Geschäftsvertrag weltweit Online-Transaktionen mit Handelspartnern durchführen. Dabei können sie sicher sein, dass die Kompatibilität gewahrt bleibt, unabhängig von der verwendeten Software-Plattform."

Bis jetzt mussten Unternehmen, die mit Käufern und Lieferanten aus anderen Märkten Handel treiben wollten, mit jedem einzelnen Betreiber verhandeln. Die Bedingungen waren dabei häufig völlig verschieden. Die neue Handelsgruppe entwickelt nun ein standardisierteres Serviceangebot für einen nahtlosen, weltweiten, elektronischen Handel. Damit soll den Unternehmen geholfen werden, Beschaffungsprojekte schneller und effizienter durchzuführen.

März weiter: "Mit seinem eigenen elektronischen Marktplatz T-Mart konnte die Deutsche Telekom mehr als 60 Prozent der Prozesskosten bei der internen Beschaffung sparen. Sowohl für Einkäufer als auch für Lieferanten vereinfacht sich der Prozess enorm - nicht zuletzt durch die Möglichkeit, weltweit Partner zu erreichen. Die GIG-Mitgliedschaft ermöglicht es uns, mit unserer Erfahrung die Zugriffsmöglichkeiten der Käufer und Lieferanten auf den globalen Markt zu erweitern. Wir bieten den Zugang zu anderen Märkten mit einer gemeinsamen Schnittstelle."

Alle GIG-Mitglieder sind Betreiber elektronischer Märkte, die sich in ihrer jeweiligen Region bereits einen Namen gemacht haben. Dazu gehören BT Ignite (UK), eScoutSM (USA), HUBWOO (Frankreich), IBX (Schweden), Opciona (Spanien), SESAMi Inc (Singapur) und die deutsche T-Systems. Die sieben GIG-Mitglieder vertreten zurzeit über 100.000 Käufer, mehr als 1.000 Lieferanten und 3,5 Millionen Katalogartikel. Die Märkte der Mitglieder generieren ein monatliches Transaktionsvolumen von über 100 Millionen US-Dollar.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  2. Deloitte, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, München, Hamburg
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. (-80%) 2,99€
  3. (-3%) 33,99€

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    divStar | 04:12

  2. Re: ich verstehe nicht so ganz

    divStar | 04:04

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    divStar | 03:55

  4. Re: Kippschalter, Mäuseklavier

    divStar | 03:49

  5. Re: ich hätte gerne das recht

    divStar | 03:46


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel