Corel: Nettoverlust von 7,3 Millionen US-Dollar

Umsatz 2001 geht um 23,2 Millionen US-Dollar zurück

Corel hat die Ergebnisse für das am 30. November 2001 abgeschlossene vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2001 bekannt gegeben. Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2001 beläuft sich auf 134,3 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust beträgt 7,3 Millionen US-Dollar oder 0,10 US-Dollar pro Aktie. Diese Zahlen enthalten auch Einmalkosten aus dem vierten Quartal, die sich insgesamt auf etwa 8,5 Millionen US-Dollar belaufen. Im Vergleich dazu betrug im Geschäftsjahr 2000 der Umsatz 157,5 Millionen US-Dollar mit einem Nettoverlust von 55,3 Millionen US-Dollar oder 0,80 US-Dollar pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl der Umsatz im Geschäftsjahr 2001 im Vergleich zum Vorjahr um 23,2 Millionen US-Dollar zurückgegangen ist, hat sich das Endresultat um 48 Millionen US-Dollar verbessert. Dies ist direkt auf die in allen Geschäftsbereichen durchgeführten kostensparenden Maßnahmen zurückzuführen. Das Betriebsergebnis vor Abschreibungen für das Geschäftsjahr 2001 beträgt 10,5 Millionen US-Dollar, im Vergleich zum Vorjahr mit einem Verlust vor Abschreibungen von 43,1 Millionen US-Dollar. Der Umsatz für das vierte Quartal im Geschäftsjahr 2001 beläuft sich auf 31,6 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust beträgt 10,7 Millionen US-Dollar oder 0,14 US-Dollar pro Aktie. Im Vergleich dazu betrug der Umsatz 40,4 Millionen US-Dollar im gleichen Zeitraum des Geschäftsjahres 2000, mit einem Verlust von 8,6 Millionen oder 0,12 US-Dollar pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Ennepetal bei Wuppertal
  2. IT-Kaufmann / Bankkaufmann/IT-Systemelektr- oniker / Informatikkaufmann (m/w/d)
    Raiffeisenbank München-Nord eG, Unterschleißheim
Detailsuche

Zum Ende des Geschäftsjahres 2001 betrugen liquide Mittel, kurzfristige Investitionen und eingeschränkte Barbestände 122,4 Millionen US-Dollar. Zum Ende des Geschäftsjahres 2000 waren es 128,6 Millionen US-Dollar.

"Wie aus den heutigen Ergebnissen zu ersehen ist, haben wir unsere finanzielle Situation im Jahre 2001 deutlich verbessert", erklärte John Blain, Finanzleiter bei der Corel Corporation. "Dank der Disziplin in finanzieller Hinsicht, an die sich unser ganzes Unternehmen gehalten hat, konnten wir drei aufeinanderfolgende rentable Quartale aufweisen. Obwohl sich kürzliche Ereignisse und die allgemeinen Wirtschaftsbedingungen auf unseren Umsatz im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2001 auswirkten, konnten wir mittels strikter Kostensteuerung, gesunder liquider Mittel und einer gestärkten Bilanz die Auswirkungen dieser externen Faktoren mildern. 2001 war ein Wendepunkt für Corel."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /