ATI: Radeon-8500- Grafikkarten bald mit 128 MByte (Update)

Auslieferung in Europa über Partnerhersteller

ATI hat für März neue Radeon-8500- und Radeon-8500-LE-Grafikkarten in Aussicht gestellt, auf denen 128 Mbyte DDR-SDRAM verbaut sind. Bisher gab es diese Karten nur mit 64 MByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher liefern ATI und Partner nur Radeon-8500-(LE-)Grafikkarten mit maximal 64 MByte DDR-SDRAM aus. Damit will ATI offenbar den für Februar/März 2002 erwarteten GeForce4-Ti-Grafikkarten Paroli bieten, den ersten, die - nach noch unbestätigten Informationen von NVidia - alle mit 128 MByte DDR-SDRAM ausgestattet sein werden.

Stellenmarkt
  1. Senior Technical Project Manager (m/f/d)
    Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Business Analyst (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Abgesehen vom Plus an Speicher wird sich laut ATI an den Taktraten - 275 MHz beim Radeon 8500 bzw. 250 MHz beim Radeon 8500 LE - nichts ändern. Dies dürfte dem erwarteten, aber noch nicht offiziell von ATI angekündigten Radeon-8500-XT-Grafikchip vorbehalten sein.

Interessant ist, dass ATI die Karten nur in Nordamerika ausliefern wird. Die Radeon 8500 mit 128 MByte DDR-SDRAM soll 299,- US-Dollar kosten, die etwas weniger leistungsfähige Radeon 8500 LE mit 128 MByte DDR-SDRAM ist bei 199,- US-Dollar angesiedelt; beide sollen ab März erhältlich sein.

Laut ATI Deutschland werden in Europa Partner wie Guillemot/Hercules entsprechende Radeon-8500-(LE-)Grafikkarten mit 128 MByte auf den Markt bringen. Konkrete Produktankündigungen gab es von ATIs europäischen Partnern noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Denkste! 05. Mai 2005

ATi Radeon 8500... Veraltet...

jack skysegel 27. Apr 2003

irgendwie werde ich mit ati eonfach nicht glücklich, nachdem ich diverese probleme mit...

Nils 11. Feb 2002

NVIDIA hat eigentlich nur einen Grund genannt, weshalb soviel Speicher notwendig ist...

redpool 11. Feb 2002

Hallo, habe mir vor 1 Monat eine Radeon 8500 geholt. Sie hat bei mir 275 Mhz und 350 Mhz...

KKS 05. Feb 2002

128 sind eher was für den CAD-Bereich und ich denke nicht, dass die 8500´er dafür gebaut...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Sony, Nvidia, Apple: Der erste Uncharted-Trailer ist da
    Sony, Nvidia, Apple
    Der erste Uncharted-Trailer ist da

    Sonst noch was? Was am 21. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Sony a7 IV: Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV
    Sony a7 IV
    Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV

    Endlich ein Klappbildschirm! Wir fanden beim ersten Hands-on mit Sonys frischer Vollformatkamera noch mehr Neuerungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /