Abo
  • Services:

Kompletter Linux-Kernel wird im Radio vorgelesen

Audio-Distribution als Gag

Die Online-Radiostation Free Radio Linux überträgt in einem automatisierten Verfahren das Vorlesen eines Linux-Kernels. Die spaßeshalber als Audio-Distribution bezeichnete Aktion wird mehr als eineinhalb Jahre dauern und im freien Ogg-Vorbis-Audio-Kompressionsformat übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spracherzeugungsalgorithmus wurde vom australischen Veranstalter Radioqualia entwickelt, der jede der 4.141.432 Codezeilen in Sprache umsetzt, die dann komprimiert gestreamt und zudem zeitweise von herkömmlichen Radiosendern überall auf der Welt in den Äther übertragen wird. Das Happening wird rund 14.253,43 Stunden oder 593,89 Tage dauern. Die Vorleseaktion hat am Sonntag, den 3. Februar 2002 nach Veranstalterangaben im Sinne des vierten Geburtstages des Begriffes Open Source begonnen.

Wer verfolgen will, wo der Vorlesemarathon gerade angekommen ist, kann mit einem Klick auf den "./listen"-Button auf der Website radioqualia.va.com.au/freeradiolinux/ den aktuellen Codeausschnitt einsehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

sldf 05. Feb 2002

Also, ich weiss aj nicht was Ihr euch aufregt, Ihr müsst ja nicht zuhören und auf euren...

Dorkas 05. Feb 2002

Echt? Wie lief das damals ab (nur Interesse-halber)?

bagheera 05. Feb 2002

Endlich mal ein echt niveauvolles Statement eines wirklich objektiven Linux-Fetischisten...

gabi im park 05. Feb 2002

ist nicht neu software per radio zu verbreiten, hatten wir damals schon zu ddr-zeiten...

hi 04. Feb 2002

also ich finds witzig, obs sinn macht ist die 2. frage.... haha: da kann man...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /