Hoffen auf Hannover: IT-Entscheider glauben an Trendwende

Handesblatt-Umfrage lässt hoffen

Fast 70 Prozent der deutschen IT-Entscheider sind der Meinung, dass sich die Computermesse in Hannover positiv auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland auswirken wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr als 60 Prozent glauben fest daran, dass die Konjunktur in Deutschland spätestens im dritten Quartal 2002 wieder anspringt. Zu diesem Ergebnis kommt der Aachener Online-Marktforscher Dialego, der im Auftrag von Netzwert, dem Montagsextra des Handelsblatt zum Thema E-Business, 310 IT-Entscheider befragte.

Allerdings erlauben schmale Marketingbudgets keine prunkvollen Messestände mehr. Gabriele Dörries, CeBIT-Expertin der Deutschen Messe, stellte fest, dass viele Unternehmen im Vergleich zu den Vorjahren ihre Standfläche reduziert hätten. Software-Anbieter Siebel, Druckerhersteller Lexmark und der Medienkonzern AOL Time Warner erscheinen in diesem Jahr gar nicht auf dem Hannoverschen Messegelände. Dennoch gibt sich die Deutsche Messe AG als Veranstalter der CeBIT zufrieden: 8152 Aussteller aus 60 Ländern sind angemeldet - 59 mehr als im vergangenen Jahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an
    China
    Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

    Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /