• IT-Karriere:
  • Services:

Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

Apple Deutschland forciert Engagement im Bildungsbereich

Auf der Bildungsmesse in Köln, die vom 19. bis 23. Februar 2002 stattfindet, will Apple gemeinsam mit verschiedenen Partnern Lernlösungen rund um den Macintosh präsentieren. In Halle 12.1 Stand B 039 steht der seit Anfang November in Deutschland erhältliche "Wireless Mobile Classroom" im Mittelpunkt.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem soliden Rollwagen ist ein iBook 600 MHz mit 14-Zoll-Display, 20-GB-Festplatte, DVD/CD-RW-Laufwerk und Airport-Karte untergebracht. Darüber hinaus kann man in dem Rollwagen zehn iBooks 500 MHz mit 12-Zoll-Display, 15-GB-Festplatte, CD-Laufwerk und Airport-Karte sowie einer Airport-Basisstation unterbringen. Wahlweise gibt es auch ein Paket mit fünf statt zehn iBooks 500 MHz. Dazu gehört ferner der Apple Network Assistant sowie ein Laserdrucker HP 1200 und ein Scanner Canon 670U.

Stellenmarkt
  1. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  2. Mediaopt GmbH, Berlin

Durch den Rollwagen soll das mobile Klassenzimmer von Lehrern und Schülern in unterschiedlichen Klassenzimmern verwendet werden können. "Das mobile Klassenzimmer ist ein Renner - allein in Europa wurden in den letzten Wochen seit Verfügbarkeit schon über 100 Stück des Komplettpakets in Sachen Kommunikation im Schulbereich verkauft", freute sich Frank Steinhoff, Geschäftsführer Apple Deutschland. Die iBooks bleiben über die AirPort-Basisstation auf bis zu maximal 45 m Entfernung drahtlos miteinander verbunden. Wird die Basisstation über den integrierten Anschluss mit dem Ethernet verbunden, können die Schüler sofort auf das schulinterne Netzwerk und das Internet zugreifen.

Die von Apple entwickelte Softwarelösung, genannt Apple Network Assistant (ANA), ermöglicht dem Lehrer die Kontrolle über die Notebooks sowie eine individuelle Kommunikationsfunktion und eine einfache Administration.

Das mobile Klassenzimmer kostet in der Variante mit elf iBooks 21.564,40 Euro und in der Konfiguration mit sechs iBooks 13.328,40 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 7,99€
  3. 14,49€
  4. 31,99€

ricky king 06. Sep 2008

hi heinrich ich war mal auf ihrer schule und sie bekommen nix auf die reihe

Heinrich Jansa 30. Mai 2002

Land NRW

Heinrich Jansa 29. Mai 2002

Neuss, Düsseldorf, Köln

MAtte 26. Apr 2002

Wäre auch an einer Besichtigung im schulischen Bereich interessiert. Wem im Bereich...

Alexandra Oerter 11. Apr 2002

In welcher Region sollte das denn sein?


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    •  /