Abo
  • Services:

eJay: Eröffnung des Insolvenzverfahrens

Betrieb wird unverändert fortgeführt

Über das Vermögen der eJay AG ist vom zuständigen Amtsgericht in Stuttgart das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Als Insolvenzverwalter wurde Dr. Tibor Braun (Illig, Braun, Kirschnek Rechtsanwälte) bestimmt. Der Betrieb der eJay AG soll nach Verfahrenseröffnung unverändert fortgeführt werden, teilte das Unternehmen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kreis potenzieller Investoren konnte inzwischen auf die in Frage kommenden Unternehmen eingegrenzt werden. Erste Angebote liegen dem Insolvenzverwalter vor. Momentan ist es noch nicht absehbar, ob es zu einem Insolvenzplanverfahren oder einem so genannten "Asset-Deal" kommen wird. Bei einem "Asset-Deal" ("übertragende Sanierung") würden nur die unbelasteten materiellen und immateriellen Vermögenswerte (Assets) veräußert werden. Eine Entscheidung soll nach Unternehmensangaben noch im Februar getroffen werden.

Rainer Zipp, Marketing- und Vertriebsvorstand, ist zum 31. Januar 2002 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden, um sich neuen Aufgaben zu widmen. In Zukunft übernimmt CEO Helmut Schmitz dessen Aufgaben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /