Abo
  • Services:

Nachfolger von Corel-Linux in den Startlöchern

Xandros startet erstes Betaprogramm für Xandros Desktop 1.0

Eine erste Beta-Version seiner Linux-Distribution hat jetzt das Unternehmen Xandros veröffentlicht. Mit Xandros Desktop 1.0 bringt Xandros nach der Übernahme der Linux-Sparte von Corel seine erste Linux-Distribution auf den Markt. Die fertige Version soll im Mai 2002 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allerdings bietet Xandros nur ein sehr eingeschränktes Beta-Programm an. Interessierte sollen auf der Website von Xandros einen Fragebogen über ihre Linux-Kenntnisse und System-Ressourcen ausfüllen. Wer Glück hat, erhält dann Zugang zur Beta-Version, denn Xandros wählt aus allen "Bewerbern" nur 200 per Zufall aus. Dieser ersten Beta soll aber ab etwa Mitte März eine zweite Beta-Phase folgen.

Xandros Desktop basiert wie schon der Vorgänger Corel Linux auf der freien Linux-Distribution Debian GNU/Linux und enthält den Linux Kernel 2.4.16, KDE 2.2.2 und einige Erweiterungen von Xandros. Darunter Komponenten, um einen Rechner im Windows-Netz zu betreiben, einfache Control Panels, ein Verbindungs- und ein Drucker-Wizard sowie der Xandros Dateimanager.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 14,02€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)

Wuddel 01. Feb 2002

Hat jemand der sich damit auskennt mal die Lizenz abgeklopft? Ist da was "faul...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /