Abo
  • Services:

PoGo! bringt portablen Flash-Memory-MP3-Rekorder

Aufnahme von MP3-Musik ohne Zwischenschaltung eines Rechners

PoGo! hat mit dem RipFlash einen MP3-Player vorgestellt, der auf seinen Flash-Speicher auch Musik und Sprachnotizen im MP3-Format aufnehmen kann. Das Gerät ist mit einem internen Mikrofon und einem Stereo-Line-In-Eingang ausgestattet, an den beliebiges Tonequipment angeschlossen werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Ripflash nimmt auch selbst auf
Ripflash nimmt auch selbst auf
Mit dem Gerät lassen sich MP3-Aufnahmen ohne die Zwischenschaltung eines Rechners machen und über den internen Lautsprecher oder über eine Buchse auf externen Wiedergabegeräten auch wieder abspielen. Der RipFlash kann bei der Aufnahme auch die Leerstellen zwischen einzelnen Musikstücken erkennen und erlaubt so die Speicherung kompletter Alben und das Anspringen der einzelnen Tracks.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin

Mit Smart-Media-Card-Steckplatz
Mit Smart-Media-Card-Steckplatz
Der RipFlash ist mit 128 MByte internem Flashspeicher ausgestattet und kann über einen Smart-Media-Card-Steckplatz mit austauschbaren Festwertspeichern erweitert werden. Neben den beschriebenen Ein- und Ausgabemöglichkeiten kann das Gerät über die USB-Schnittstelle mit PCs verbunden werden und Daten in beiderlei Richtung austauschen.

Der RipFlash ist online unter www.pogoproducts.com für 198,- US-Dollar zu beziehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  3. 29€ (Bestpreis!) - Tuning-Tipp für ältere PCs
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /