Abo
  • Services:
Anzeige

WLAN-Lösungen für Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums

Accenture, Compaq und Microsoft sorgen für mobilen Datenzugriff in New York

Während der Jahresversammlung des World Economic Forums in New York, einem Treffpunkt für internationale Kooperation, werden die 2.000 Teilnehmer mit einer von Accenture und Microsoft erstellten Wireless-Networking-Lösung über die Möglichkeit verfügen, elektronisch zu kommunizieren. Dazu gehören Kiosk-Terminals und portable "Davos Companions", die Compaq stellt.

Anzeige

Die Wireless-Lösung besteht aus Davos Companions, bei denen es sich um Compaq iPAQ Pocket PCs der H3800-Familie mit vorinstalliertem Windows-Pocket-PC-2002-Betriebssystem, Streaming Services von Kudelski sowie von Accenture gemäß den WEF-Spezifikationen konzipierter Kundensoftware handelt. Das Netzwerk basiert auf 26 Compaq ProLiant Servern und 60 Compaq Wireless Access Points. Die Implementierung und den fortlaufenden Support leisten Accenture und Compaq.

Das Informationsnetzwerk umfasst ferner 50 von Accenture entwickelte und gebaute Kiosk-Terminals - bestehend aus Compaq-Evo-Desktop-PCs. Die Teilnehmer des Wirtschaftsforums können über die Davos Companions und die Kiosk-Terminals untereinander und mit der Welt draußen kommunizieren und versorgen sie mit aktuellen Informationen über die Veranstaltung sowie den Weltnachrichten. Während des fünftägigen Meetings werden die Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und nicht-kommerziellen Organisationen mit dem Netz innerhalb des Konferenzzentrums verbunden sein.

Da die diesjährigen Sitzungen in mehreren Gebäudetrakten stattfinden, wurde eine Streaming-Video-Lösung entwickelt, die den Teilnehmern der World Economic Forums ermöglicht, die Highlights von Sitzungen mitzuverfolgen, die sie auf Grund paralleler Termine nicht besuchen können.

Zum ersten Mal findet die Jahresversammlung nicht in Davos, Schweiz, statt und wurde thematisch - auf Grund der Terrorattacken vom 11. September - auf sechs Schwerpunktthemen ausgerichtet. Das Leitmotiv lautet "Führerschaft in schwierigen Zeiten: Eine Vision für eine gemeinsame Zukunft". Die Jahresversammlung vom 31. Januar bis zum 04. Februar im Waldorf-Astoria dient dem Zweck, die Zusammenarbeit zu fördern, um globale Herausforderungen wie Armut, abgeschwächtes Wirtschaftswachstum und globale Konflikte zu bewältigen.

Im letzten Jahr wurde der Server des Weltwirtschaftsforums geknackt und vertrauliche Daten von einzelnen teilweise hochrangigen Teilnehmern gestohlen. Darunter waren Kreditkartennummern, Benutzernamen und Passwörter, private Telefon- und Handy-Nummern. Drei Wochen nach Ende des Forums wurde ein Verdächtiger festgenommen.


eye home zur Startseite
somebody 01. Feb 2002

wenn es letztes jahr schon sicherheitsprobleme gab, dann ist ja wlan exakt die richtige...

Max 01. Feb 2002

Mit dem Standart Passwort in einen Server zu kommen har für mich nichts mit Hacken zu tun...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. Net at Work GmbH, Paderborn
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       

  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Head of Problem !!

    superdachs | 03:20

  2. Re: Löschqopute irrelevant

    p4m | 02:57

  3. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  4. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  5. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel