Abo
  • Services:

Videostudio 6.0 mit verbessertem DVD-Authoring

Vorgänger Videostudio 5.0 ab sofort zum halben Preis

Ulead will Ende März eine neue Version der Videoschnittsoftware Videostudio in Deutschland auf den Markt bringen. Videostudio 6.0 besitzt ein überarbeitetes DVD-Authoring und kann nun mehrere CD-Laufwerke parallel verwenden. Die Ankündigung nahm Ulead zum Anlass, den Preis der Vorgängerversion um die Hälfte zu senken.

Artikel veröffentlicht am ,

Videostudio 6.0 besitzt ein überarbeitetes DVD-Authoring und verbesserte die Unterstützung von CD-R- und DVD-R-Brennern. Ein erweiterter Storyboard-Modus soll nun eine größere Arbeitsfläche zum Anordnen von Videoclips in der Storyline bieten. Zudem arbeitet die Video-Vorschau jetzt in voller Auflösung und mehrere CD-Laufwerke können parallel verwendet werden, um etwa auf einem Laufwerk Audio-CDs für die Hintergrundmusik einzubinden, während zeitgleich ein anderes Laufwerk ein Video abspielt oder brennt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. PROJECT Immobilien, Nürnberg

Das SmartRender-Verfahren soll die Arbeit mit hochauflösendem Videomaterial im MPEG-Format beschleunigen, indem nur die Änderungen an einem Projekt neu gerendert werden. Die Funktion MPEG-Direkt importiert das Videomaterial aus einem DV/D8Camcorder sofort im DVD-Format. Dabei wertet eine verbesserte Szenenerkennung beim Einlesen die Zeitachse des DV-Bandes aus und unterteilt das eingehende Material automatisch in separate Dateien.

Getrennte Überlagerungsspuren für Video, Bilder und 3D-Titel ermöglichen genau platzierte Bild-in-Bild-Effekte mit Transparenz- und Bewegungsattributen. Ein Textanimationsarchiv hilft gepaart mit zahlreichen Bewegungstiteleffekten bei der Betitelung und Texteinblendung. Zudem will Ulead die Steuerung von Videostudio 6 durch eine überarbeitete Bedienoberfläche stark vereinfacht haben.

Das deutschsprachige Videostudio 6.0 soll für Windows 98, Millennium, NT, 2000 und XP Ende März zum Preis von 79,95 Euro in den Handel kommen. Updates bietet Ulead für 49,95 Euro an.

Parallel hat Ulead den Preis der Vorgängerversion um die Hälfte gesenkt. So kostet die Videoschnittsoftware Videostudio 5.0 nun nicht mehr 101,75 Euro, sondern nur noch 49,95 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 32,99€
  3. (-63%) 22,49€
  4. (-53%) 27,99€

Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /