Abo
  • Services:

GPRS-Handy Philips Fisio 820 mit Farb-Display und Bluetooth

Philips bringt im März drei weitere neue Handy-Modelle auf den Markt

Im März will Philips mit dem Fisio 820 ein GPRS-Handy mit Farb-Display und Bluetooth-Funktion in Deutschland auf den Markt bringen. Vom Dualband-Handy aus soll man direkt auf bis zu zwei E-Mail-Konten zugreifen und so von unterwegs E-Mails empfangen und versenden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Fisio 820
Fisio 820
Das Dualband-Handy Fisio 820 besitzt ein LCD mit 256 darstellbaren Farben und einer Auflösung von 112 x 112 Bildpunkten, worauf bis zu neun Zeilen Text dargestellt werden können. Mit der PC-Software Image Companion lassen sich Bilder bearbeiten und anschließend auf das Mobiltelefon übertragen, um das Bild etwa als Display-Hintergrund zu verwenden. Aber auch den Versand und Empfang von Bildnachrichten beherrscht das Fisio 820. Trotz Farb-Display soll eine Akku-Ladung für 5,5 Stunden Dauergespräch und 400 Stunden Stand-by-Zeit ausreichen. Den verwendeten Akku-Typ nannte Philips noch nicht.

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

Mit anderen Geräten kommuniziert das 85-Gramm-Handy über Bluetooth, das anders als Infrarot keine sichtbare Verbindung zwischen zwei Geräten benötigt und eine Distanz von rund 10 Metern überbrückt. Für kurze Sprachnotizen (30 Sekunden) besitzt das Mobiltelefon eine Diktierfunktion. Bei Verwendung eines Headsets oder im PKW lässt sich das Fisio 820 bequem mit bis zu 40 Sprachbefehlen steuern.

Fisio 820
Fisio 820
Zur weiteren Ausstattung gehört ein elektronischer Terminplaner und ein Telefonbuch, das pro Eintrag bis zu fünf Telefonnummern, eine E-Mail-Adresse sowie eine Notiz speichert. All diese Daten sollen sich unter anderem mit Microsoft Outlook oder Lotus Notes abgleichen lassen. Für die mobile Internet-Nutzung unterstützt das Philips-Handy WAP 1.2.1 und schnelle GPRS-Netze. Ferner soll der direkte Zugriff auf bis zu zwei E-Mail-Zugänge vom Handy aus möglich sein.

Das GPRS-Handy Fisio 820 soll ab März zum Preis von 499,- Euro ohne Kartenvertrag in den Handel kommen. Zur Wahl stehen die drei Metallic-Farben Gold, Blau und Rot.

Im März will Philips ferner mit dem Fisio 620 ein GPRS-Mittelklasse-Handy für 329,- Euro auf den Markt bringen und zwei Einsteiger-Handys (Fisio 120 und Fisio 121) anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

David 25. Jul 2003

Wo bekomme ich für mein neues Philips Fisio 820 klingeltöne und Bilder? Kann mir da...

Rimi 29. Mai 2003

nein, es hat keinen Simlock. Nur zu, ich kann´s nur empfehlen. Gruss

zarekon 28. Jan 2003

Ich besitze ebenfalls dieses handy und bin eigentlich ganz gut zufreiden! Man kann ohne...

sylke 03. Nov 2002

Ich habe so ein Handy,man brauch aber ein Datenkabel dafü,denn nirgendswo kann man Spiele...

Einsiedel 17. Jun 2002

Laut Testbericht im handy-Connect ist das einzig gute am Fiso 820 die Stand-By sowie die...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /