Abo
  • Services:

Datenschützer fordern Vorgehen gegen Microsoft Passport

EPIC: Offener Brief an Generalstaatsanwälte der US-Bundesstaaten

In einem offenen Brief an die Generalstaatsanwälte der US-Bundesstaaten fordert die Electronic Privacy Information Center (EPIC) diese auf, gegen Microsofts Passport-Dienst sowie damit zusammenhängende Dienste wie "Wallet," "Kids Passport," "Hailstorm," und die ".Net Services" vorzugehen. Diese Systeme würden in unfairer und trügerischer Weise persönliche Informationen sammeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein unverzügliches staatliches Handeln sei notwendig, um die Verbraucher zu schützen und sicherzustellen, dass Microsoft nicht weiterhin missbräuchlich persönliche Daten sammelt, so die Datenschutzorganisation. Man habe bereits mehrfach erfolglos die Federal Trade Commission (FTC) aufgefordert, den Sachverhalt zu untersuchen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Mit der Verknüpfung von Passport mit dem Microsoft-E-Mail-Dienst Hotmail sowie entsprechenden Aufforderungen in Windows XP als auch der Unterstützung von einhundert der größten Retailer habe Microsoft bereits mehr als 200 Millionen Passport Accounts generiert, so EPIC.

Die Möglichkeiten, mit den Systemen persönliche Profile der User zu erstellen sowie die Sicherheitsaspekte seien gefährlich, selbst dann, wenn man davon ausgeht, dass Microsoft die Daten in adäquater Art und Weise versuche zu schützen. Auch fehle die Möglichkeit, eine Passport-Registrierung wieder zu löschen.

Man habe daher die Federal Trade Commission (FTC) darüber informiert, dass Passport die Sektion 5 des Federal Trade Commission Act verletze. Zwar habe die FTC daraufhin begonnen, eine formelle Untersuchung einzuleiten, unternommen habe sie jedoch nichts.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Lnu 11. Apr 2002

Oh mann... Was fuer ein Scheisser... Gehen wir deine grandiosen enthüllungen mal durch...

kk 11. Apr 2002

Du wurdest assimiliert! ;-)

tomylee 02. Feb 2002

ja klar ebenfalls tt

knv 01. Feb 2002

nun denn, wie auch immer, ich bin kein verschwoerungstheoretiker, aber auch kein...

tomylee 01. Feb 2002

ach was du nicht sagst?! "was kann Sakrassmus? - Alles!" es ist mir bekannt dass man...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /