Abo
  • Services:

Frauen-Förderung - Netzwerk für IT-Ausbilderinnen gestartet

BMBF: "Deutschland muss Potenzial von Frauen nutzen"

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat den Start eines virtuellen Netzwerks für Ausbilderinnen in der Informationstechnologie gestartet. Damit soll die Qualifizierung von Frauen in der wachsenden IT-Branche gefördert werden, um so dauerhaft mehr Frauen für einen Beruf in den neuen Medien begeistern zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der Adresse www.it-ausbilderinnen.de eröffnet das Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (INBAS GmbH) am Donnerstag eine Internet-Plattform für Ausbilderinnen in den IT-Berufen. Diese soll den Frauen die Möglichkeit bieten, sich weiterzubilden und ihre Erfahrungen auszutauschen. Rat und Hilfe würden sie laut BMBF unter anderem von Expertinnen erhalten, die sich in Kursen in München, Saarbrücken, Offenbach und Dresden speziell auf die Frauenfrage in der IT-Ausbildung vorbereiteten.

Stellenmarkt
  1. Allianz Global Corporate & Specialty AG, München oder Chicago (IL/USA)
  2. BWI GmbH, bundesweit

Deutschland könne es sich als moderner Wirtschaftsstandort nicht leisten, auf das Potenzial von Frauen zu verzichten, betonte das Ministerium in einer Pressemitteilung. In der zukunftsträchtigen IT-Branche sind Frauen laut BMBF immer noch deutlich unterrepräsentiert. So läge etwa der Anteil der weiblichen Auszubildenden zur Informations- und Telekommunikationssystem-Elektronikerin nach den aktuellen Zahlen des Bundesinstituts für Berufsbildung im Jahr 2000 bei nur vier Prozent. Unter den neuen Fachinformatikern befänden sich demnach nur 11,3 Prozent Frauen, bei den Informatikkauffrauen liege der Frauenanteil der Auszubildenden bei 21,9 Prozent.

Das BMBF fördert das Projekt "Weiterbildung für Frauen aus IT-Berufen zu Ausbilderinnen" bis zum Ende des Jahres mit rund 400.000 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

NeCo 01. Feb 2002

Cool,.... ...dann kann ja meine Freundin umschulen und endlich das Geld nach hause...

Mawa 01. Feb 2002

Wird ja auch langsam mal Zeit - aber nicht nur für Frauen sollten es qualifizierte...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /